20. Multi-Kulti-BĂŒrgerfest

Am Samstag, den 12. Mai ist es wieder so weit. Unter dem Motto „Kulturen verbinden – gemeinsam feiern“ findet auf dem Volksfestplatz das traditionelle Multi-Kulti-BĂŒrgerfest statt. Der Veranstalter – das Stadtteilmanagement Neuburg – bietet auch in diesem Jahr wieder ein vielfĂ€ltiges Programm an.

Seit Jahresbeginn laufen die Planungen fĂŒr das Fest. Das mehrköpfige Organisationsteam unter der Leitung der Stadtteilmanager JĂŒrgen Stickel und Marek Hajduczek besteht grĂ¶ĂŸtenteils aus Stadtteilbewohnern. “Wir können stolz behaupten, dass das Multi-Kulti-BĂŒrgerfest ein Fest von Anwohnern fĂŒr Anwohner ist” so Hajduczek. 28 Standbetreiber aus 24 verschiedenen Nationen informieren am Festtag ab 14 Uhr ĂŒber Land, Leute und Kultur, bieten Nationalspeisen sowie kulturelle BeitrĂ€ge in Form von Tanz und Musik an. So stehen u. a. Tanzfolklore aus dem Orient, Balkan sowie dem afrikanischen und asiatischen Raum auf dem Programm. Die GerĂŒche reichen am Festtag von der klassischen Steaksemmel ĂŒber die ungarischen SpezialitĂ€t “Langos” und dem kurdischen “Dolma” bis zum “Papa a la HuancaĂ­na” aus Peru.

Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm fĂŒr Groß und Klein – u. a. HĂŒpfburg, Airbrush-Tattoos und Bogenschießen – runden das Angebot ab. Fehlen darf natĂŒrlich auch das alljĂ€hrlich stattfindende Multi-Kulti-Feuer zum Festabschluss nicht. FĂŒr gute Stimmung sorgt ab 20:30 Uhr die Band “Tequila Sunrise” mit Live-Musik.

Was ist das Multi-Kulti-BĂŒrgerfest und warum wird es gefeiert?

Das Multi-Kulti-BĂŒrgerfest ist ein Fest der Kulturen. Standbetreiber aus verschiedenen Nationen stellen ihre Kultur vor, bieten landestypische Speisen sowie GetrĂ€nke an und informieren ĂŒber Land und Leute. Abgerundet wird das facettenreiche Angebot durch kulturelle BeitrĂ€ge in Form von Tanz und Musik.
Ziel ist es, die unterschiedlichsten Bewohner und Neuburger BĂŒrger untereinander be-kannt zu machen, mögliche Hemmschwellen abzubauen, Alle fĂŒr ein aktives Miteinan-der zu begeistern und die Gemeinschaft im Stadtteil Ostend zu stĂ€rken. In einer Zeit, in der sich viele Völker feindselig gegenĂŒberstehen, steht das Multi-Kulti-BĂŒrgerfest seit Langem fĂŒr erfolgreiche Integration. Hier gibt es keine Grenzen und Vorurteile, keiner wird ausgeschlossen.
Motto: „Kulturen verbinden – gemeinsam feiern“

Wer veranstaltet das Multi-Kulti-BĂŒrgerfest?

Veranstalter ist die Stadt Neuburg unter der Leitung des Stadtteilmanagements

Seit wann wird das Multi-Kulti-BĂŒrgerfest gefeiert?

Das erste Mal wurde im Jahr 2000 das Multi-Kulti-Feuerfest auf dem Volksfestplatz gefeiert. Noch im selben Jahr fand das Multi-Kulti-Straßenfest statt. Anschließend wurde im jĂ€hrlichen Wechsel gefeiert. Seit dem Jahr 2007 trĂ€gt das Fest den Namen Multi-Kulti-BĂŒrgerfest und findet alljĂ€hrlich auf dem Volksfestplatz statt. Das Fest ist von Jahr zu Jahr an Standbetreibern gewachsen und in den vergangenen Jahren haben die Besucher abwechslungsreiche Musikbands und kulturelle BeitrĂ€ge erleben können. Mittlerweile hat sich das Multi-Kulti-BĂŒrgerfest zu einem der schönsten Feste in Neuburg an der Donau entwickelt.

Organisationsteam

Neben dem hauptverantwortlichen Stadtteilmanagement (vertreten durch die Stadtteilmanager JĂŒrgen Stickel und Marek Hajduczek) besteht das mehrköpfige Organisationsteam ĂŒberwiegend aus Stadtteilbewohnern und so kann man durchaus von einem Fest von Anwohnern fĂŒr Anwohner sprechen.

Vorabend

Am Vorabend (ab 17:00 Uhr) findet in Kooperation mit dem BĂŒrgerverein Ostend e. V. der Abendflohmarkt statt.

Kulturen 2018 (30 Standbetreiber aus 25 Kulturen aus 5 Kontinenten)

Albanien Nationalspeise u. a. Fli
Äthiopien Injera mit Wot
Bayern Wurstsalat
Bosnien Lammfleisch gegrillt
Deutschland Steaksemmel
Dom. Rep. Cocktails
Frankreich Crepes
Griechenland Gyros
Italien Speiseeis
Kosovo Pite
Kurden Dolma
Marokko Couscous
Mexiko Burrito
Niederlande Slush-Ice
Peru Papa a la HuancaĂ­na
Portugal Bacalhau
Russland Pelmeni
Syrien Falafel
Thailand gebratene Nudeln mit GemĂŒse
TĂŒrkei Adana
Ungarn Langos
USA Donuts
Vietnam FrĂŒhlingsrollen
Brasilien — keine Speisen — Schmuckverkauf
Nigeria — keine Speisen — Rastazöpfe

Rahmenprogramm

14:00 – 20:00 Uhr vielfĂ€ltiges Rahmenprogramm fĂŒr Groß und Klein:

Tischtennis, Fußball-Torwand, Basketball, Kinderspielplatz, GlĂŒckshafen, HĂŒpfburg, Schach, Mooshuhn, Foto-Box,  Schick‘ sie baden, Kinderstation, Mini-Go-Kart, Rastazöpfe, Airbrush-Tattoo, Bogenschießen

23:30 Uhr Multi-Kulti-Feuer

BĂŒhnenprogramm

14:00 Uhr Festeröffnung durch Stadtteilmanager JĂŒrgen Stickel
Motto: „Kulturen verbinden – gemeinsam feiern“
15:20 Uhr Clown-Theater (Herznasen)
15:40 Uhr Tanz (Fame-Step)
16:00 Uhr Albanische Folklore
16:20 Uhr Peruanische Folklore
16:40 Uhr Taiko-Trommeln
17:00 Uhr BegrĂŒĂŸung durch OB Gmehling
und Kindern der Ostendschule
17:20 Uhr Syrische Folklore
17:40 Uhr Vietnamesische Kampfkunst
18:00 Uhr Tanz auf den Schienen (MĂ€nnergarde)
18:20 Uhr Kurdische Folklore
18:40 Uhr Vietnamesische Folklore
19:00 Uhr Albanische Folklore
19:20 Uhr Orientalische Folklore
19:40 Uhr Äthiopische Folklore
21:15 Uhr Griechische Folklore
22:15 Uhr Feuershow (Traumtheater)
ab 20:30 Uhr Live-Musik “Tequile Sunrise”

 

 

Check Also

Eventhalle Westpark – kommende Veranstaltungen

Das kommt demnĂ€chst in der Eventhalle Westpark Eventhalle Westpark – Jede Menge Konz…