Biagio-Marini-Wettbewerb

41. Sommerakademie Neuburg an der Donau

Gleich sechs Ensembles in unterschiedlichen Besetzungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind beim diesjährigen Biagio-Marini-Wettbewerb zur zweiten Runde, dem öffentlichen Vorspiel, zugelassen. Am Donnerstag, 8. August präsentieren sich die jungen Nachwuchsensembles mit einem jeweils 15 minütigen Programm im Neuburger Kongregationssaal. Das Publikum darf sich im 20. Jahr des einzig permanenten Wettbewerbs für Alte Musik in Bayern erneut auf ein spannendes Konzert mit Musik vom Frühbarock bis in die Klassik freuen. Mit 2000 Euro und 1000 Euro sind die beiden, von der Stadt Neuburg gestifteten Biagio-Marini-Preise dotiert.

Eine Fachjury, bestehend aus den Dozentinnen und Dozenten der Alte Musik-Sommerakademie und unter Vorsitz von Xenia Löffler, entscheidet, wer von den jungen Ensembles gewinnt. Doch nicht nur die Jury, auch das Publikum darf beim Wettbewerb mit abstimmen, denn der mit 500 Euro dotierte Publikumspreis, gestiftet vom Förderverein der Neuburger Sommerakademie, wird durch Wahl der Zuhörer entschieden. Die große Preisverleihung findet im Anschluss an das Konzert und eine kurze Jury-Beratung statt.

Karten für den XIX. Biagio-Marini-Wettbewerb am Donnerstag, 8. August, um 19 Uhr sind zum Preis von 7 € im Vorverkauf in der Neuburger Touristinformation oder im Bücherturm und zum Preis von 10 € an der Abendkasse erhältlich.

Quelle: Stadt Neuburg an der Donau

Check Also

Zauberhafte Märchenwelt zur Weihnachtsschau

Zauberhafte Märchenwelt zur Weihnachtsschau Weihnachtsmarkt – Aufruf für die Ausstel…