Bilder am Bücherturm

Ausstellung bis zu Jahresende

Sehr farbenfroh sind die Bilder, die aktuell im Neuburger Bücherturm präsentiert werden. Geschaffen hat sie der in Obermaxfeld lebende Künstler Eduard Missbrandt. Bei den großformatigen Werken handelt es sich teils um Öl- und teils um Acrylarbeiten. Manche Gemälde sind abstrakt, manche sind Landschaftsdarstellungen, die stilistisch an denImpressionismus eines Édouard Monet erinnern.

Eduard Missbrandt ist 1990 als 11jähriger aus Siebenbürgen nach Bayern gezogen. Mit dem Malen hat er erst vor 6 Jahren begonnen.

Die Ausstellung ist zu den normalen Öffnungszeiten bis Ende des Jahres in der Stadtbücherei zu besichtigen.

Quelle: Stadt Neuburg an der Donau
Text und Bild: Ralph Zaffrahn

Lade mehr relevante Artikel

SIEHE AUCH

Barockes Konzert als Weihnachtsgeschenk der Stadt Schrobenhausen

Die Adventszeit war kulturell tatsächlich eins: Eine stade Zeit. Die von vielen Menschen s…