Corona-Situation in Neuburg an der Donau

Stadtverwaltung bewertet die aktuelle Lage

Aufgrund der Entscheidungen des Bayerischen Ministerrates zum Thema Veranstaltungen hat OB Dr. Bernhard Gmehling einen Planungsstab bei der Stadt Neuburg einberufen. Vertreter aus den unterschiedlichen Fachbereichen besprachen sich am Donnerstagvormittag im Rathaus. Auf der Grundlage der rechtlichen Vorgaben sowie der Tatsache, dass im Stadtgebiet von Neuburg an der Donau aktuell kein Erkrankungsfall bekannt ist, wurden mehrere Entscheidungen getroffen.

Veranstaltungen

Die demnächst anstehenden Veranstaltungen „Wort-Klang-Bild“ am 28. März, Musik am Nachmittag für Senioren am 15. April sowie Frühjahrsdult mit Krammarkt und verkaufsoffenem Sonntag vom 16. bis 19. April werden abgesagt. Für alle benannten Veranstaltungen bemüht sich die Stadt Neuburg um einen Ersatztermin zu einem späteren Zeitpunkt.

Die im städtischen Kongregationssaal stattfindenden Konzerte des Ensemble del Art am 21. März sowie des Kammerorchester am 28. März müssen den jeweiligen Veranstaltern untersagt werden.

Sämtliche Vorstellungen im Stadttheater Neuburg an der Donau finden regulär statt. Allerdings wird hier die Besucherzahl auf unter 250 begrenzt. Es bleibt dem Besucher überlassen, die Veranstaltung zu besuchen oder fernzubleiben. Wer sich gegen den Besuch entscheidet, kann seine Karte gegen Erstattung des Eintrittspreises zurückgeben. Informationen dazu gibt es unter Telefon 08431 / 55231. Generell gilt: Wer sich krank fühlt, sollte auf den Theaterbesuch verzichten.

Die Ausstellungen in Rathausfletz, Fürstengang und Marstallfoyer laufen ohne Einschränkung weiter. Auch das Stadtmuseum bleibt regulär geöffnet.

Das Parkbad bleibt regulär geöffnet, weil Grippe- und Coronaviren nach derzeitigem Kenntnisstand nicht über das Badewasser übertragbar sind. Entsprechende Erreger werden über das Chlor abgetötet. Selbstverständlich gilt auch hier: Wer sich krank fühlt, sollte nicht zum Schwimmen gehen.

Die Planungen für die Veranstaltungen ab Mai wie Deutsche Meisterschaft der Unfallrettung, Hofgartenfest, Multi-Kulti-Fest, Seter Weinfest, Kindertag und Volksfest laufen momentan normal weiter.
Kommunalwahlen 2020

Die Kommunalwahlen finden am kommenden Sonntag, 15. März in ganz Bayern ohne Einschränkung statt. Die Wahlhelfer in den Wahllokalen sind sensibilisiert. In jedem Wahllokal besteht die Möglichkeit, sich die Hände mit Seife zu waschen, entsprechende Hygienehinweise befinden sich im Aushang. Wählerinnen und Wähler können Stifte von Zuhause mitbringen. Es wird darauf hingewiesen, dass aus Gründen der Lesbarkeit dunkelblau- oder schwarzschreibende Stifte verwendet werden sollen.

Ergebnispräsentation im Rathaus abgesagt

Die Ergebnispräsentation zu den Kommunalwahlen am Sonntagabend und Montag im Rathaus wird abgesagt. Ursprünglich waren Kandidaten und die weitere Öffentlichkeit zu einem öffentlichen Beisammensein eingeladen. Selbstverständlich kann der Ausgang der Kommunalwahl im Internet unter www.neuburg-wahl.de verfolgt werden.

Ausstellung von Briefwahlunterlagen

Briefwahlunterlagen können noch bis Freitag, 15 Uhr im Wahlamt, Amalienstr. A 54, Zimmer 10, ausgestellt und abgeholt werden. Sollten bereits beantragte Briefwahlunterlagen nicht mit der Post zugegangen sein, besteht die Möglichkeit dies bis Samstag 12 Uhr dem Wahlamt, am besten persönlich, zur Aushändigung von Ersatzunterlagen, mittzuteilen. Danach ist eine Ausstellung von Briefwahlunterlagen am Wahlsonntag nur noch im Krankheitsfall, bis 15 Uhr möglich.

Verlegung Wahllokal

Das für den Stimmbezirk 30 vorgesehene Wahllokal im AWO-Seniorenheim muss kurzfristig verlegt werden. Zum Schutz der Bewohner vor dem Coronavirus kann das Heim nicht als Wahllokal zur Verfügung stehen.

Das Wahllokal wird in das nahe gelegene AWO-Sozialzentrum (Stimmbezirk 12), Joseph-Haydn-Str. 14 verlegt. Dort besteht bereits ein Wahllokal. Die Räumlichkeiten erlauben die Unterbringung beider Bezirke. Die Stadt Neuburg bittet um Verständnis, für die unvermeidliche Maßnahme. Aufgrund der kurzfristigen Absage können keine abgeänderten Wahlbenachrichtigungen mehr versandt werden.

Generell gilt, dass alle Wahllokale in Kindergärten und Schulen vor der Wiederinbetriebnahme am Montag entsprechend den Vorgaben des Gesundheitsamtes gereinigt werden.

OB Dr. Gmehling hält Planungsstab aufrecht

Als Dienstvorgesetzter hat OB Dr. Bernhard Gmehling verfügt, dass der Planungsstab situationsbedingt jederzeit zusammentritt.

Wichtig: Alle Informationen dieser Medieninformation unterliegen stets dem Vorbehalt, dass sich aufgrund übergeordneter staatlicher Anweisungen Änderungen ergeben.

Check Also

Polizeimeldungen Neuburg

Aktuelle Polizeimeldungen PI Neuburg Auf dieser Seite stellen wir die Pressemitteilungen d…