Die Energiekarawane zieht los

Hausbesitzer werden beraten und k├Ânnen Geld sparen

Energiesparen ist in! Doch wie wird und wo wird am besten gespart? Die Stadt Neuburg an der Donau hilft ihren B├╝rgern sich in Sachen Geb├Ąudeenergiebedarf umfassend beraten zu lassen. Dies geschieht nicht nur durch das schon lange bestehende Beratungsangebot der Stabsstelle Umwelt, sondern jetzt auch wieder mittels der sogenannten Energiekarawane direkt vor Ort.

Dieses Jahr zieht die Energiekarawane durch das Wohngebiet n├Ârdlich der Donau vom M├╝hlenweg bis zum Gei├čgarten. In den letzten Tagen wurden alle Hausbesitzer durch ein pers├Ânliches Anschreiben des Oberb├╝rgermeisters Dr. Bernhard Gmehling zur kostenlosen Vor-Ort-Energieberatung eingeladen. Hierf├╝r nehmen f├╝nf Experten telefonisch mit den Hauseigent├╝mern Kontakt auf um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Beim Beratungsgespr├Ąch im Eigenheim vor Ort, bekommt der Hausbesitzer Tipps, wie er zuk├╝nftig in seinem Haus Energie und somit bares Geld einsparen kann. Die Energieberater Petra Goschenhofer, Petra Herzog, Hans Hille, Kerstin Hundsdorfer, Helmut Spitzer und Umweltingenieurin Birgit Bayer-Kroneisl z├Ąhlen zum Expertenteam und stehen in den Startl├Âchern f├╝r die mehrw├Âchige Energietour.

Am 20. Januar startet die Karawane und alle betroffenen B├╝rgerinnen und B├╝rger sind herzlich zur Auftaktveranstaltung, einem gemeinsamen Quartiersspaziergang eingeladen. Treffpunkt ist um 14 Uhr in der Sparkassenfiliale in der Ingolst├Ądter Stra├če. Gemeinsam mit dem Beraterteam werden dann einige gelungene Sanierungsobjekte besichtigt.

Wer sich ├╝ber die Energiekarawane informieren oder einen Vor-Ort-Beratungstermin ausmachen m├Âchte, kann sich bei der Stabsstelle Umwelt unter Tel: 08431 / 55-336 oder unter umwelt@neuburg-donau.de melden.

Check Also

Polizeimeldungen Neuburg

Aktuelle Polizeimeldungen PI Neuburg Auf dieser Seite stellen wir die Pressemitteilungen d…