Home » kultur & party

GRÜNAUER RITTERTAGE – Jagdschloss Grünau

Eingereicht on 4. September 2015 – 08:06 | 2.469 views

GRÜNAUER RITTERTAGE

GRÜNAUER RITTERTAGE

auf Jagdschloss Grünau bei Neuburg a.d. Donau – Historische Zeitreise durch die Epochen auf Schloss Grünau

04. / 05./ 06. September 2015

Freitag 13.00 – 24.00
Samstag 11.00 – 24.00
Sonntag 10.00 – 20.00

Mit allen Sinnen können große und kleine Besucher das Jagd- und Renaissance Schloss bei Neuburg in Verbindung einer historischen Zeitreise erleben.

Durch die Zeiten begleitet Sie Albrecht Markgraf von Brandenburg und sein Gegenspieler Wernherr zu Prien, die Sie mit spannenden, wissenswerten Episoden unterhalten werden. Edle Frauen halten mit ihrem Gefolge Hof beim täglichen Umzug, in mittelalterlichen Lagern lassen sich Handwerker wie Bogenbauer oder Gewandschneider über die Schultern schauen und für die Kleinen gibt es an allen Tagen neben der Kinderfeldschlacht und der Specksteinschnitzerey viel zu erleben. Abgerundet wird das Bild mit über 20 Lagerlebengruppen, die mit Liebe zum Detail ihre Wohnzelte bei Fackelschein bis 24 Uhr dem illuminierten Schloss einen einzigartigen Zauber verleihen werden. Musikliebhaber können sich auf das Vorspiel zur feierlichen Markteröffnung am Freitag, den 04.September mit der Augsburger Formation „Whiteless Day“ am freuen. Sie verbinden die Melodien des Mittelalters und der Renaissance an zwei Tagen mit modernem Folk und Rock: Die Mischung aus akustischen Instrumenten wie Geige, Flöte und Dudelsack gibt der Band einen unverkennbaren Sound.

IMG_5473_klein

Die Austerität des frühen Mittelalters, die reiche Pracht des hohen Mittelalters sowie der Renaissance und die formenreiche Opulenz des Barock: Da alles erwartet die Besucher bei Tanz und Musik- und natürlich vielen mittelalterlichen Speisen und Getränken.

Im umfangreichen Erlebnisangebot stehen unter anderem Reiterspiele in Rüstung, mit Schwert und Lanze, Gaukler und Märchenerzähler, aber auch Bogenschießen und Spiele vergangener Jahrhunderte. Sie sorgen dafür sich von der Vielfalt der verschiedenen Epochen fesseln zu lassen.

Historisches Ambiente, Markt und Tanz mit „Perla Orientica“, Handwerker aus den Ländereien demonstrieren Ihr Können und bieten ihre Waren feil.

„Die Lanzenritter e.V.“ aus dem fernen Siegerland sind reit begeisterte Zeitgenossen, die sich dem Darstellen der ritterlichen Exercitien am Samstag und Sonntag mit mindestens vier Pferden verschrieben haben. Sie erwecken an diesem Wochenende auf Schloss Grünau bei Neuburg die Vergangenheit zum Leben. Der Verein zeigt auf einer Stechbahn Reiterspiele mit vier Pferden. Die Hauptakteure haben solche klingende Namen wie Konrad Rab zu Ansbach, Kriemhild und Bruno von der Dreis oder Rüdger von Baldurstein. Mit Kettenhemd gewandet und mit Wappen und Speer ausgestattet, treffen sie sich auf dem Turnierplatz wo es beim Ringstechen, Helmschlagen, Rolandreiten oder Rosenstecken nicht um Leib und Leben, dennoch aber um Ehre und die Gunst des Publikums geht.

Ein von vielen erwarteter Höhepunkt ist die große Feldschlacht an allen Tagen, die eine Geschichte aus der Zeit des Mittelalters erzählt und wo sich zwei Heere von gerüsteten Rittern zur Schlacht treffen, doch auch die Kinderfeldschlachten lassen die kleinen Besuchern zu kampfeslustigen Akteuren werden. Allerdings mit ungefährlichen Waffen. Als Abschluss gibt es eine Feuershow zu Pferd. So können große und kleine Ritter fast drei Tage das Treiben einer vielen Jahrhunderte zurückliegenden Zeit erleben.

Am Sonntag tritt die in der Mittelalterszene bekannte Rockband mit „FATZWERK“ auf. Perkussion, Gesang & Gaukelei ist der Schwerpunkt : Schön, blöd und sakrisch laut so werden sie vom Publikum seid Jahren geliebt. Musik hatte auch das Augsburger Duo „Arrabbiata“ im Gepäck. Mit Schlüsselfidel, irischer Bouzouki, Trommel und Flöten gibt‘ s mittelalterliche, keltische oder entsprechend gesetzte eigene Kompositionen zu hören. Der bunte Umzug mit Reginhart‘ s Trommlern verspricht ein besonderer Augenschmaus zu werden.

Wer es ruhiger mochte, hat im Schlosshof oder in einem der vielen Zelte Gelegenheit, Körper und Geist zu verwöhnen. Wildbraterei und die doppelstöckige Weinkutsche werden ebenso willkommen sein wie das handbetriebene Kettenkarussell. Parkplätze und Showprogramm sind im Eintrittspreis von 7.- Euro inbegriffen. Ermäßigt: 6.- Euro Kinder von 6- 12 Jahren : 3,50 Euro Kinder unter 6 Jahren in Begleitung ihrer Eltern – Eintritt frei

GRÜNAUER RITTERTAGE

Anfragen unter: Tel. 0841-484917

Infos und Programm : www.gruenauer-rittertage.de