„Mut zum Hut-Verkaufsschau“ mit „schmuck durch Schmuck“ in Neuburg a.d.Donau Residenzschloss, Mars und Boxenstall 27. – 29.09.2019

21 Jahre „Mut zum Hut“

Im Jahr 1999 eröffnete die Künstlerin Ute Patel-Missfeldt die „Mut zum Hut“ und ging mit sechs Ausstellern an den Start. Ihre Intention war und ist es, das traditionelle Hutmacherhandwerk neu zu beleben und Modisten, sowie Hutmachern eine ökonomische Zukunft zu ermöglichen. Inzwischen avancierte „Mut zum Hut“ zur weltweit größten Hut-Verkaufsschau – man nennt sie mittlerweile „Ascot in Deutschland“.

Wenige Jahre später kamen Accessoires sowie „schmuck durch Schmuck“ hinzu. Seither ist es der
leidenschaftlichen Pro Hut-Verfechterin gelungen, dem Trio Hut, Accessoires und Schmuck, Jahr für Jahr im Neuburger Residenzschloss mit angrenzenden Räumlichkeiten, eine einzigartige Bühne zu bieten.

Aktuell zur 21. „Mut zum Hut“ mit „schmuck durch Schmuck“ (27.09. – 29.09.2019) präsentieren 115 Aussteller aus der Region, Deutschland und Europa, darunter etwa 70 Modistinnen und Hutmacher, ein unglaublich breit gefächertes Angebot von 16.000 Hüten in unendlichen Variationen, Farben, Formen und dekorativen Elementen. Die Schmuck-Designer bieten exquisite Pretiosen. Hinzu kommen außergewöhnliche Accessoires wie Taschen, Schals, Lederhandschuhe, Knöpfe und mehr.

Neuburg an der Donau ist eine wunderschöne Renaissancestadt mit sehenswertem Umland, dafür allein lohnt sich schon die Anreise. Das diesjährige Motto „alles dreht sich um den Panama Hut“ beinhaltet Fachvorträge, Vorführungen zur Entstehung eines solchen Kulthutes und eine Sonderausstellung im Stadtmuseum und Residenzschloss.

Zur offiziellen Eröffnung, am Freitag 27.09.2019 um 17 Uhr in der großen Dürnitz im Residenzschloss, erwartet sie auf unserem schönen Catwalk eine Damen- und Herren-Panamahut-Schau. Moderiert von Ute Patel-Missfeldt und dem Fachmann Dieter Pickel. Im sehenswerten Stadtmuseum findet neben Fachvorträgen eine Sonderausstellung mit kostbaren Panamahüten statt.

Die Künstlerin Ute Patel-Missfeldt gründete vor 21 Jahren „Mut zum Hut“.
Ihre Intention war das traditionelle Modisten und Hutmacher Handwerk neu zu beleben und um der Branche ein auskömmliches Dasein zu schaffen.
Ute Patel-Missfeldt und ihr Team haben es erfolgreich verstanden das hohe Veranstaltungsniveau, die zuverlässige Kontinuität und vor allem, die handverlesene Auswahl hochkarätiger Modistinnen, Hutmacher und Schmuckkreateure aus dem In- und Ausland zudem zu machen, was die „Mut zum Hut“ mit „schmuck durch Schmuck“ heutzutage kompromisslos darstellt: Eine unverzichtbare Veranstaltung für Hutmode, interzediertes Publikum aus nah und fern, aber auch ein Treffpunkt, der Hut-Branche, um dem Handwerk der Modisten ihren gebührenden Auftritt und damit das Weiterleben dieses wunderschönen Traditionshandwerks auch zukünftig zu ermöglichen. Wenn sich am Freitag dem 27.09.2019 bis Sonntag dem 29.09.2019 die Tore zur einundzwanzigsten Verkaufsschau „Mut zum Hut“ mit „schmuck durch Schmuck“ öffnen, dann geht es im Neuburger Residenzschloss ausgesprochen International zu. 115 Aussteller aus der Region, Europa und weiten Teilen der Welt, darunter etwa 60 Modistinnen und Hutmacher, offerieren ein unglaublich breit gefächertes Angebot von ca. 16.000 Hüten in unendlichen Variationen, Farben, Formen und dekorativen Elementen. Darüber hinaus bieten Schmuckkreateure exquisite Preziosen, wie sie in keinem herkömmlichen Handel zu finden sind. Edle Stoffe zu tragbarer Bekleidung, vielfach im Unikat-Charakter, sowie außergewöhnliche Accessoires beispielsweise Taschen, die inzwischen in berühmten Museen ausgestellt werden, runden das Gesamtangebot ab. Erwartet werden wieder mehrere tausend Gäste aus aller Welt.

In diversen Fernsehsendungen wie SWR-ORF-INTV-BR3 wurde diese außergewöhnliche Schau schon dokumentieren und ausgestrahlt.
2018 drehte ein Team vom BR3 für die Sendung „Heimat der Rekorde“ einen längeren Beitrag.

Öffnungszeiten „Mut zum Hut“ und „schmuck durch Schmuck“
Freitag, 27.09.2019, 17.00 – 22.00 Uhr
Samstag, 28.09.2019, 10.00 – 20.00 Uhr
Sonntag, 29.09.2019, 10.00 – 19.00 Uhr

Eintritt
Tageskarte: 10,50 €*
Wochenendkarte: 22,00 €*
Große Modenschau/Sitzplatz: 15,00 €
Große Modenschau/Stehplatz: 5,00 €

*inklusive aller Veranstaltungen und Besuch des Museums (außer „Große Modenschau“)

Check Also

Birdland Jazz Club – das Programm im September 2019

Birdland Jazz Club Am Karlsplatz A52 D-86633 Neuburg E-Mail: mail@birdland.de Telefon: (0 …