Plusenergiehäuser sind Realität

Vortrag über Praxisbeispiele und Fördermöglichkeiten

Am Dienstag, den 17. September 2019, 19 Uhr lädt die Stabsstelle Umwelt und Agenda 21 der Stadt Neuburg an der Donau unter Leitung von Birgit Bayer-Kroneisl zu einem Vortrag über Plusenergiegebäude in der Region in die Stadtbücherei am Seter Platz ein.

Energieberater Hans Seitz, Architekt Michael Birnthaler und Johannes Donaubauer, technischer Leiter Donaubauer Holzbau werden an diesem Vortragsabend aus der Praxis berichten und dabei klarstellen, dass Gebäude heute schon so gebaut werden können, dass sie mehr Energie produzieren als sie verbrauchen.

Plusenergie-Einfamilienhaus. Foto: Johannes Donaubauer/Peter Langenhahn

Die Spezialisten für energetisch optimierte Gebäude sind Gründungsmitglieder des Vereins Kompetenzzentrum Plusenergie e.V.. Ihr Anliegen ist es, den Bau von Plusenergiehäusern in der Region voran zu bringen, denn diese sind längst keine Zukunftsmusik mehr. In kurzweiligen Vorträgen erläutern die Referenten, wie Plusenergiehäuser wirtschaftlich realisiert werden können. Sie geben Informationen zu Baustoffen und Technologien und beantworten alle Fragen zur praktischen Umsetzung. „Wer Häuser heute so baut, dass diese mehr Energie produzieren als sie verbrauchen, der kann gelassen in die Zukunft blicken“, so Energieberater Hans Seitz. „Ein Plusenergiehaus hat aber noch mehr – es ist warm, hell, man fühlt sich wohl und stellt einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz dar.“

Neben zahlreichen Praxisbeispielen geben die Referenten einen Überblick über verschiedene Fördermöglichkeiten. Während und nach dem Vortrag bleibt genügend Zeit für Fragen. Die Stadt Neuburg ist mit den Städten Schrobenhausen und Pfaffenhofen im Beirat des Vereins Kompetenzzentrum Plusenergie (i.G.). Gemeinsam setzen sich die Städte für den Klimaschutz ein und unterstützen den Verein bei Veranstaltungen und Aktionen.

Der Vortragsabend ist kostenfrei. Die Stabstelle Umwelt bittet um Anmeldung unter Tel.: 08431/ 55219 oder per e-mail: umwelt@neuburg-donau.de. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Quelle: Stadt Neuburg an der Donau
Foto: Plusenergie-Einfamilienhaus. Foto: Johannes Donaubauer/Peter Langenhahn

Check Also

Neue Ampel für mehr Sicherheit

Neue Ampel für mehr Sicherheit Fußgängerampel an der Donauwörther Straße Eine ganze Reihe …