Salonkonzerte im Schlösschen Hessellohe

WELTkultur – Vorverkaufsstart zur neuen Konzertreihe

Im kommenden Jahr gibt es im Schlösschen Hessellohe erneut eine interessante und abwechslungsreiche Veranstaltungsreihe. Am 24. Januar 2020 heißt es „MMM – Music Meets Magic“. Alexander Suleiman (Violoncello), künstlerischer Leiter der klassischen Musik bei der Neuburger Sommerakademie, Irma Isaakadze (Klavier) und Tam Vo (Magier) aus Hollywood zeigen die Gemeinsamkeiten von Musik und Magie. Die drei Künstler präsentieren Lieder ohne Worte von Schubert, Musik aus der Stummfilmzeit der 30er Jahre und von Charlie Chaplin, sowie auch musikalische Märchen von Komponisten des 20. Jahrhunderts.

„Selber sein“, Vier Rebellinnen aus drei Jahrhunderten präsentieren Cornelia Naumann (Schriftstellerin) und Michaela Dietl (Akkordeon). Cornelia Naumann liest aus Biografien bedeutender Frauen, wie z. B. Wilhelmine von Bayreuth, welche das Kulturleben in Bayreuth begründet hat, um nur eine der Figuren zu nennen. Michaela Dietl, die bekannte Akkordeonspielerin musiziert dazu mit zum Teil selbst komponierten Melodien und Liedern. Die Lesung mit Musik findet am 13. März ab 20 Uhr statt.

„Thai dancing and Bach“ wird am 26. Juni von Antonio Clavijo (Violoncello) und Sasipan Srivilailuck (Thaitänzerin) präsentiert. Traditionelle westliche Musik aus dem Barock trifft auf die Tanzkultur Thailands. In diesem Projekt zeigen sich Empfindungen von teilweise sakraler Musik in einem Abbild von Körperbewegung. Obwohl sich beide Kunstrichtungen fremd scheinen, gibt es doch Gemeinsamkeiten. Das Konzert mit Tanz beginnt um 20 Uhr.

Im vierten Konzert „Colori d´Amore“ zeigt das Ensemble infiammabile sein Können. Die vier Musiker und Musikerinnen waren bereits im Sommer 2019 in Neuburg zu Gast. Damals nahmen sie am Biagio-Marini-Wettbewerb im Rahmen der Neuburger Sommerakademie teil. Das Publikum war begeistert und belohnte das Ensemble mit dem Publikumspreis. Die Jury des Wettbewerbes verlieh den jungen Musikern den 2. Preis. „Colori d´Amore“ hören Sie am 2. Oktober 2020 um 20 Uhr. An diesem Abend erleben Sie eine Zeitreise in das 17. Jahrhundert mit Werken aus dem mediterranen und lateinamerikanischen Raum.

Die Karten für die Konzerte sind ab 9. Dezember 2019 in der Tourist-Information und dem Bücherturm erhältlich. Die Kartenreservierung ist unter 08431/55240 möglich. Der Eintritt zur Lesung mit Musik kostet 15 Euro (inkl. Getränk). Für Schüler, Studenten, Auszubildende und Schwerbehinderte ist der Eintritt ermäßigt, 13 Euro (inkl. Getränk).

Quelle: Stadt Neuburg an der Donau
Bild zeigt: Ensemble infiammabile
Bildrechte: Christoph Kaltenböck

Check Also

Birdland Jazz Club – das Programm im Februar 2020

Birdland Jazz Club Am Karlsplatz A52 D-86633 Neuburg E-Mail: mail@birdland.de Telefon: (0 …