heitger_duke_klSamstag, 23. MĂ€rz 2013,
20.30 Uhr
EUR 20.- / 15.- International Hot Jazz Quartet
Duke Heitger (tp), Engelbert Wrobel (cl, sax), Paolo Alderighi (p), Bernard Flegar (dr)

Zu Beginn der Osterferien steht ein Feiertag fĂŒr die Fans des Hot Jazz und Swing auf dem MenĂŒplan des „Birdlands“. Das International Hot Jazz Quartet, eine Formation aus vier bekannten Solisten einer neuen Generation von Musikern, die ihrer Liebe fĂŒr die alten Jazzstile kultiviert haben, lĂ€dt zu einer beswingten Fußwipp-Sause in den Hofapothekenkeller. Der amerikanische Trompeter Duke Heitger, der italienische Pianist Paolo Alderighi sowie Klarinettist und Saxofonist Engelbert Wrobel und Drummer Bernard Flegar, beide aus Deutschland, wollen das Publikum mit authentischem New Orleans Jazz und Harlem Swing der 1920er und 1930er Jahre in bester Tradition der legendĂ€ren Combos um Teddy Wilson, Benny Goodman, Bobby Hackett, Roy Eldridge und Louis Armstrong begeistern. Außerdem lassen die Vier vergessene Hits der 1930er und 1940er Jahre auferstehen. Dabei serviert die Combo diese Werke nie als museale HeiligtĂŒmer, sondern interpretiert sie frisch und in zeitgemĂ€ĂŸer Form, so als wĂ€ren sie just fĂŒr dieses eine Konzert in Neuburg geschrieben worden. Das International Hot Jazz Quartet beherrscht die hohe Kunst, musikalische Perfektion und unbĂ€ndiges VergnĂŒgen zu vereinen. Jede Wette: Nach einem Konzert wie diesem wird keiner mehr behaupten, Swing wĂ€re altmodisch. Das Gegenteil ist der Fall!

Aktuelle CD:
Havin’ A Ball – Arbors Records ARCD 19407

Check Also

Kinopalast Neuburg – Programm der Woche

Kinopalast Neuburg – das Programm Jede Woche stellen wir Euch das aktuelle Programm …