Spendenaktion der Auszubildenden der Stadtwerke Neuburg

430 Euro für das Schrobenhausener Kinder- und Jugendhilfezentrum

Neuburg an der Donau, 28.01.2019 – Am 29. November 2018 veranstalteten die Azubis der Stadtwerke Neuburg an der Donau eine Spendenaktion für das Kinder- und Jugendhilfezentrum Sankt Josef in Schrobenhausen. Die Mitarbeiter konnten gegen Spenden, selbstgemachte Plätzchen, selbstgebrannte Mandeln, Kürbissuppe mit Baguette, Kinderpunsch und Glühwein von den Azubis genießen. Dabei kam eine erfreuliche Summe von 430 Euro zusammen.

Zur Spendenübergabe besuchten die Auszubildenden Lisa Königsbauer, Linda Frey, Johann Leidl, Annalena Schott und Moritz Zewinger zusammen mit Ihrer Ausbilderin Ingrid Lenk am Dienstag, den 22. Januar 2019, das Schrobenhausener Kinder- und Jugendhilfezentrum. Nach einer freundlichen Begrüßung, gab es als erstes einen kleinen Einblick in den Lebensraum der Kinder. Insgesamt werden rund 100 Kinder in verschiedenen Gruppen betreut. Davon wohnt aber nur ein kleiner Teil in so genannten voll stationären Gruppen, welche rund um die Uhr betreut werden. Bei der Führung konnten sich die Auszubildenden ein Bild über den Tagesablauf und die Wohlfühlatmosphäre der Kinder machen. In teilstationären Gruppen werden Kinder im Grundschulalter nach dem Unterricht mit Essen versorgt und erhalten Hilfe bei den Hausaufgaben sowie Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. An das Haus grenzt eine große, parkartige Anlage an, welche den Kindern eine vielfältige Auswahl an Outdoor-Aktivitäten bietet. Dort können die Kinder Fußball spielen, sich handwerklich betätigen und vieles mehr.

(v.l. Lisa Königsbauer, Johann Leidl, Ingrid Lenk, Peter Schönherr, Moritz Zewinger, Linda Frey, Annalena Schott)

Insgesamt war es ein sehr interessanter und bewegender Besuch, der einem vor Augen führt, dass nicht alle Kinder die Zuneigung der eigenen Familie erfahren dürfen. Aus diesem Grund entschieden sich die Auszubildenden das Geld für das alljährliche Sommercamp einzusetzen. Hier können Kinder, die keine Chance haben in den Ferien zu ihrer Familie oder ihren Verwandten zu fahren, teilnehmen. Mit den Spendengeldern werden Aktionen finanziert, welche sonst nicht möglich wären, wie zum Beispiel eine Bootsfahrt oder ein Grillabend.

„Es ist einfach unglaublich, den Kindern helfen zu können und zu sehen, wie sie mit unseren Spenden Spaß haben können“, so die Auszubildenden der Stadtwerke Neuburg an der Donau.

Quelle: Stadtwerke Neuburg an der Donau

Check Also

„Neuburg leuchtet“ am 27. September – jetzt anmelden!

„Neuburg leuchtet“ am 27. September – jetzt anmelden! Am 27. September heißt es wieder „Ne…