Stadtbücherei fit für die Zukunft

Neuerungen zum Jahresstart – Kundenwünsche im Mittelpunkt

Der markante Bücherturm ist seit 28 Jahren die zentrale Anlaufstelle und ein echtes Kommunikationszentrum der unteren Stadt, das es einst sogar in das Buch „die 100 schönsten Bibliotheken Deutschlands“ geschafft hat. Seit der Eröffnung hat sich die Büchereiwelt natürlich weiterentwickelt und entsprechend haben sich auch die Angebote erweitert und verändert. Zur klassischen Bücherleihe kamen moderne Medien bis hin zur beliebten E-Book-Leihe. Mehr als 3 Millionen Ausleihen und über 26.000 Kundenausweise sprechen für sich.

Der Bücherturm macht auch nachts eine gute Figur

Nebenbei hat sich der ansprechende Rundbau auch zu einem kulturellen Treffpunkt entwickelt. So finden regelmäßig Ausstellungen und Lesungen für alle Alters- und Bevölkerungsschichten statt. Abgerundet wird das Angebot durch eine Kartenverkaufsstelle sowie das Bürgerbüro der Stadtverwaltung. „Wir haben in den vergangenen knapp drei Jahrzehnten viel erlebt und uns stetig weiterentwickelt“, erzählt Büchereileiter Ralph Zaffrahn und ergänzt: „Im Mittelpunkt standen dabei immer die Wünsche unserer Kunden und Besucher.“ Ein schönes Beispiel dafür ist der bestens angenommene Bücherschrank am Spitalplatz, der sich seit April 2018 großer Beliebtheit erfreut.

Bücherschrank-Konzept jetzt auch im Ostend

Aufgrund der guten Erfahrungen wird zum 1. März aus der bestehenden Leihbücherei im Bürgerhaus im Ostend ein sog. „offenes Bücherregal“. Ab dann kann genauso unkompliziert wie beim Schrank in der Innenstadt eingestellt und entnommen werden. Da das Regal im Bürgerhaus untergebracht ist, steht das neue Angebot dann auch zu den Öffnungszeiten des Hauses zur Verfügung – Montag bis Donnerstag von 9 Uhr bis 17 Uhr und jeden Freitag von 9 Uhr bis 14 Uhr.

Einheitliche Abendöffnungszeit

Als weitere aktuelle Änderung wird ab 1. März eine einheitliche Abendöffnungszeit eingeführt. Dies betrifft den Donnerstag, an dem dann auch die bewährte 18 Uhr-Regel gilt. Bis dato war an diesem Tag bis 18:30 Uhr geöffnet, was aufgrund der Unterschiedlichkeit zu den anderen Tagen immer wieder für Verwirrung gesorgt hat. Um hier eine klare und damit bürgerfreundliche Linie zu fahren, gelten jetzt Einheitszeiten. Damit hat der Bücherturm ab März an jeden Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag bis 18 Uhr geöffnet. Die Stadtbücherei bleibt mit all ihren Angeboten auch künftig ein attraktives Bürgerangebot oder um auf die Bauweise anzuspielen: „eine runde Sache“.

Quelle: Stadt Neuburg an der Donau
Bildrechte: Stadt Neuburg / Dominik Weiss

Check Also

Polizeimeldungen Neuburg

Aktuelle Polizeimeldungen PI Neuburg Auf dieser Seite stellen wir die Pressemitteilungen d…