Stichwahl zum Oberbürgermeister

Wahlunterlagen versandt – Ergebnis auf www.neuburg-wahl.de

Am kommenden Sonntag, 29. März findet in Neuburg an der Donau die Stichwahl zum Oberbürgermeister statt. Gemäß den staatlichen Vorgaben wird die Wahl erstmals als reine Briefwahl durchgeführt. Das Wahlamt der Stadt Neuburg hat dazu mehr als 22.500 Briefwahlunterlagen an alle Wahlberechtigten versandt. Wer bis Mittwoch, 25. März nach üblicher Postzustellungszeit keine Unterlagen erhalten hat, ist aufgerufen, sich telefonisch beim Wahlamt zu melden. Folgende Telefonnummern sind maßgebend: 55-318 oder 55-332.

Die Rücksendung der ausgefüllten Wahlunterlagen kann grundsätzlich auf zwei Arten geschehen. Zum einen per regulärem Postversand. Hier wird jedoch als spätester Tag der Aufgabe Donnerstag empfohlen. Alternativ stehen drei städtische Briefkästen an der Markthalle, am Rathaus und am Verwaltungsgebäude Harmonie zur Verfügung. Gemäß staatlicher Ausgangsbeschränkung ist der Gang zum Briefkasten oder zur Post erlaubt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Wähler die volle Verantwortung für den rechtzeitigen Eingang seiner Unterlagen trägt. Diese müssen bis spätestens Sonntag, 29. März 2020, 18 Uhr bei der Stadt Neuburg eingegangen sein. Die städtischen Briefkästen werden am Wahltag um 18 Uhr zum letzten Mal geleert.

Auszählung in der Mittelschule

Zur Auszählung der Stichwahl hat das Wahlamt der Stadt Neuburg insgesamt 14 Briefwahlbezirke mit je 5 oder 6 Wahlhelfern gebildet. Das Auszählgeschäft findet ab Sonntag, 18 Uhr in den Räumen der Mittelschule statt. Dort lassen sich entsprechende räumliche Trennungen samt persönlichen Abständen gewährleisten. Zudem werden den Helfern Schutzmasken und Handschuhe zur Verfügung gestellt.

Ergebnis der Wahl steht erst am Montagabend fest

Zum Schutz der eingesetzten Wahlhelfer hat der Planungsstab in Absprache mit dem örtlichen Gesundheitsamt beschlossen, dass die Wahlunterlagen, die nach Samstag, 28. März, 18 Uhr in die städtischen Briefkästen geworfen werden, am Sonntag nicht mehr ausgezählt werden. Die Verzögerung wurde vom Gesundheitsamt empfohlen, weil Experten davon ausgehen, dass der Virus maximal 24 Stunden auf Papier oder Karton nachgewiesen werden kann.

Neben den ohnehin schon umfangreichen Vorkehrungen wird damit auch dieses verbleibende Restrisiko ausgeschlossen. Damit ist aber auch klar, dass das vorläufig amtliche Endergebnis erst nach dem kompletten Auszählen am Montagabend fest steht.

Ergebnispräsentation auf www.neuburg-wahl.de

Aufgrund der aktuellen Ausgangsbeschränkungen gibt es weder am Wahlabend noch zum finalen Auszählende am Montag eine Ergebnispräsentation im Rathaus. Das Rathaus ist an beiden Abenden geschlossen. Über den Ausgang der Wahl können sich alle Interessierten über die städtische Internetseite www.neuburg-wahl.de informieren. Die Ergebnisse werden in Echtzeit, also pro Briefwahlbezirk, veröffentlicht.

Quelle: Stadt Neuburg an der Donau

 

Check Also

Polizeimeldungen Neuburg

Aktuelle Polizeimeldungen PI Neuburg Auf dieser Seite stellen wir die Pressemitteilungen d…