Teddy, Krippen und weiche Wolle

Weihnachtswerkstatt im Rathausfletz ‚Äď Er√∂ffnung am Freitag

Die St√§dtische Galerie im Neuburger Rathausfletz gilt weithin als renommierter Schauplatz f√ľr zeitgen√∂ssische Kunst. Traditionell verwandelt sich die Kulturhalle am zweiten und dritten Adventswochenende aber auch in eine festlich geschm√ľckte lebende Weihnachtswerkstatt. Heuer zeigen 14 Kunsthandwerker aus der Region ihre besonderen Handwerksk√ľnste und bieten ihre edlen Produkte auch zum Kauf an. Organisiert wird die erlebnisreiche Schau mit j√§hrlich rund 15.000 Besuchern vom st√§dtischen Amt f√ľr Kultur und Tourismus.

Kleine und gro√üe Weihnachtsfreunde d√ľrfen in der Werkstatt dabei zuschauen, wie K√∂rbe, historische Gew√§nder, kuschelige Teddyb√§ren, feine Scherenschnitte und Glasperlenketten in Manufaktur entstehen. Es wird gedrechselt, gesponnen, kardiert und gekl√∂ppelt, ein Pinselmacher zeigt genauso wie ein Zinngie√üer und eine Kerzenmacherin alte Handwerksk√ľnste, die es ansonsten nur noch sehr selten zu sehen gibt.

Zur Er√∂ffnung der lebenden Weihnachtswerkstatt am Freitag, 8. Dezember, um 16 Uhr singt der Schulchor der Grundschule am Schwalbanger wieder unter dem gro√üen Christbaum in der Mitte des historischen Saals vorweihnachtliche Lieder. Und auch der Baum selbst erstrahlt heuer in besonderer Weise, wurde er doch mit Bastelarbeiten aus dem Heinrichsheimer Kindergarten geschm√ľckt.

Geöffnet ist die Werkstatt parallel zu Christkindlmarkt in der Oberen Altstadt am zweiten und dritten Adventswochenende (8.-10. und 15.-17. Dezember). Am Freitag von 16 Uhr bis 21 Uhr, am Samstag von 13 Uhr bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 Uhr bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Bild: Bernhard Mahler
Quelle: Stadt Neuburg an der Donau

Check Also

Polizeimeldungen Neuburg

Aktuelle Polizeimeldungen PI Neuburg Auf dieser Seite stellen wir die Pressemitteilungen d…