Von Eva bis zur Lebkuchenhexe

Kammermusical im Neuburger Stadttheater

Treffen sich zwei Hexen an der Bushaltestelle und ziehen Bilanz. Was wie der Beginn eines schlechten Herrenrunden-Witzes klingt, ist der Stoff f├╝r das Kammermusical des deutschen Autors Peter Lund und des amerikanischen Komponisten Danny Ahskenasi. Am kommenden Donnerstag, 4. Oktober und Freitag, 5. Oktober wird das St├╝ck jeweils um 20 Uhr im Neuburger Stadttheater zu sehen sein.

In frechen Songs und bitterb├Âsen Szenen erz├Ąhlen Unternehmensberaterin Anna Golde und Hausfrau Grete Strumpf, wie es ihnen in den letzten zweitausend Jahren Zivilisation ergangen ist. Ob als Lady Macbeth, als Lillith oder als Medea: Immer wieder mussten sie sich zwischen Familie und Karriereplanung entscheiden, Konventionen ├╝berschreiten, Tabus brechen, um dann am Ende doch nur auf dem Scheiterhaufen zu landen.

Zwei S├Ąngerinnen, drei weitere Musiker und ein immer noch aktuelles Thema. Mit diesen Zutaten hat sich das Kammermusical seit seiner Urauff├╝hrung im Jahr 1991 zum veritablen Dauerbrenner auf Deutschlands Studiob├╝hnen gemausert. Die Badische Landesb├╝hne inszeniert es mit subtilen, tiefsinnigen Seitenblicken in die gesellschaftlichen Abgr├╝nde des Alltags. Karten f├╝r beide Vorstellungen im Neuburger Stadttheater sind zum Preis ab 5 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erh├Ąltlich.

Quelle: Stadt Neuburg an der Donau
Bildrechte: Sonja Ramm

Check Also

Kinopalast Neuburg – Programm der Woche

Kinopalast Neuburg – das Programm Jede Woche stellen wir Euch das aktuelle Programm …