Weihnachtskonzert von Canto Brioso in der Hofkirche Neuburg

Samstag, 14.12. 2019, 17 Uhr
Hofkirche Neuburg

Ein überragendes und überaus spannendes Werk für dreistimmigen Frauenchor und Harfe steht im Mittelpunkt des Weihnachtskonzertes von Canto Brioso. Benjamin Britten schrieb seine „ Ceremony of Carols“ 1942, die Uraufführung fand 1943 in der Wigmore Hall in London unter der Leitung Brittens statt. Ursprünglich plante Britten eine Reihe einzelner Lieder, die dann aber zu einem Werk speziell für Weihnachten zusammengefügt und ergänzt wurden. Von großer Besonderheit sind auch die Texte , die durchweg in Mittel und Altenglisch gesungen werden ,sowie die völlig unterschiedlichen Charaktere der einzelnen Stücke.

Adventliche und romatische Stimmung verbreiten aber auch die anderen Werke , u.a. von Gabriel Faure, Gabriel Josef Rheinberger oder Felix Mendelssohn – Bartholdy für Frauenchor und Orgel. Damit kommt noch einmal eine ganz andere musikalische Farbe in das kurzweilige Programm .

Mit der bekannten Ingolstädter Harfenistin Beate Fürbacher und dem Organisten und Schulmusiker Hans Feigl konnte Canto Brioso zwei herausragende Musiker für das Konzert gewinnen. Mit von der Partie ist auch die erst 13 jährige Lisa Schnackenburg. Sie gewann einen 1. Preis im Regionalwettbewerb Jugend Musiziert, einen 1. Preis im Landeswettbewerb und einen 3. Preis auf Bundesebene in der Kategorie Gesang. Alle Sängerinnen von Canto Brioso sind stimmlich ausgebildet von der Sopranistin und Gesangspädagogin Gabriele Schmid, die das Ensemble auch leitet.

Canto Brioso zeichnet sich durch eine hervorragende Klangkultur, sehr gute Artikulation und eine exakte stilistische Interpretation der jeweilgen Werke aus und konnte sich so in der kurzen Zeit seines Bestehens einen hervorragenden Ruf erwerben. Darüber hinaus ist sich das Enselmble stimmlich und menschlich durch eine große Begeisterung für das Singen eng verbunden, was die Aufführungen stets zu einem lebendigen Erlebnis werden lässt. Hier ist der Name tatsächlich Programm : Canto Brioso , leidenschaftlicher Gesang.

Programm:

A Ceremony of Carols

Felix Mendelssohn- Bartholdy: 2 Motetten, Opus 39, Nr 1-2 für dreistimmigen Frauenchor, Orgel
Veni, Domine
Beati omnes, qui timent Dominum
Laudate pueri Dominum

John Thomas ( Harfe solo)
The Minstrel`s Adieu to his Native Land

Gabriel Faure für dreistimmigen Frauenchor, Orgel
Tantum ergo, op 65, Nr 2
Cantique de Jean Racine ( arranged by Kenneth Neufeld )

Max Reger ( Harfe, Gesang)
Mariä Wiegenlied op 76, No 52

Benjamin Britten
A Ceremony of Carols op 28 für dreistimmigen Frauenchor, Harfe
Procession ( Hodie Christus natus est)
Wolcum Yole!
There is no Rose ( Trinity College, Anfang 15.Jh.)
That younge child
Balulalow ( Brüder Wedderburn, 1548)
As dew in Aprille ( Sloane, erstes Viertel 15. Jh.)
This little Babe ( Robert Southwell „ Newe Heaven, Newe Warre , 1595)
Interlude ( Harfensolo)
In Freezing Winter Night ( Robert Southwell)
Spring Carol (William Cornysh, 16.Jh.)
Deo Gracias ( Sloane)
Recession ( Hodie Christus natus est)

Josef Gabriel Rheinberger für dreistimmigen Frauenchor, Harfe, Orgel
Hymne , op 35 „ Wie lieblich sind deine Wohnungen“

Ausführende:

Canto Brioso Frauenensemble
Sopran 1: Maya Wegmann, Stephanie Meier, Birgit Rein
Sopran 2: Monika Spies, Anja Lindner, Margit Kellner
Alt: Monika Hesselt, Gisela Schwarzbeck, Johanna Pangratz
Beate Fürbacher : Harfe
Hans Feigl : Orgel
Lisa Schnackenburg, Soli
Gabriele Schmid : Leitung

Check Also

Birdland Jazz Club – das Programm im Februar 2020

Birdland Jazz Club Am Karlsplatz A52 D-86633 Neuburg E-Mail: mail@birdland.de Telefon: (0 …