Die Stadtwerke erweitern ihr Carsharing-Angebot um ein erdgasbetriebenes Nutzfahrzeug

Die Stadtwerke Neuburg an der Donau erweitern ihr Carsharing-Angebot. Ab sofort steht am Schotterparkplatz in der Ingolst├Ądter Stra├če 11 ┬Ż (gegen├╝ber der Sparkassenfiliale) den B├╝rgerinnen und B├╝rgern ein Mercedes Sprinter zur Verf├╝gung. Wie auch der BMW i3 kann der Transporter, nach Vertragsabschluss mit dem Partnerunternehmen ÔÇ×Drive CarSharingÔÇť, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche genutzt werden.

Der Mercedes Sprinter, der mit Erdgas und Benzin angetrieben wird, wurde bisher als Dienstfahrzeug von den Monteuren der Stadtwerke Neuburg genutzt. Ab sofort kann der Transporter von allen Firmen, ├Âffentlichen Einrichtungen, Vereinen und von allen B├╝rgerinnen und B├╝rgern gebucht werden. ÔÇ×Spontan ein gro├čes M├Âbelst├╝ck oder eine gr├Â├čere Menge an Gegenst├Ąnden von einem Ort zum anderen zu transportieren, kann schon mal am vorhandenen Fahrzeug scheitern. Mit dem Transporter bieten wir nun allen Interessierten eine zeitlich flexible L├Âsung an, mit der wir unser Carsharing-Angebot optimal erweiternÔÇť, so Markus Knoll der Produktentwickler der Stadtwerke. Sie buchen das Stadtauto f├╝r vier Stunden und fahren in ein nahe gelegenes M├Âbelhaus, um Ihre bestellten M├Âbel abzuholen. F├╝r diesen Ausflug kostet der Sprinter 34,00 Euro. Einen entsprechenden Kostenrechner sowie die Preisliste f├╝r den Mercedes Sprinter finden Sie unter www.carsharing-neuburg.de.

Seit 1988 werden Autos deutschlandweit geteilt. Laut dem Bundesverband des CarSharing e.V. nutzen mittlerweile mehr als 2 Millionen Menschen in Deutschland in bereits 677 St├Ądten und Gemeinden das CarSharing-Angebot. Das sind im Vergleich zum Vorjahr 80 St├Ądte und Gemeinden mehr. Anfang April starteten auch die Stadtwerke Neuburg mit dem elektrisch betriebenen BMW i3 ihr Carsharing-Angebot.

Seit der Einf├╝hrung haben sich bereits einige B├╝rgerinnen und B├╝rger bzw. auch Firmen im Carsharingportal angemeldet und teilweise das Fahrzeug bereits gebucht und genutzt. ÔÇ×Das Angebot ist noch relativ neu und der Carsharing-Gedanke muss sich erst noch in Neuburg verankernÔÇť, so Andreas Bichler, Bereichsleiter Zentrale Dienste und ├Âffentliche Einrichtungen. Aktuell werden Gespr├Ąche zu weiteren Standorten gef├╝hrt, um die Erreichbarkeit und damit auch die Nutzung zu verbessern. Der BMW i3 steht aktuell vor dem Werksgel├Ąnde an der Heinrichsheimstra├če 2 und kann ├╝ber die Stadtbushaltestelle Gr├╝nauer Stra├če Stadtwerke erreicht werden. Die beiden Fahrzeuge bieten der Stadt und auch der Region nun vielf├Ąltigere Einsatzm├Âglichkeit. Mit dem Ausbau des Carsharing-Angebots setzen sich die Stadtwerke Neuburg an der Donau weiterhin f├╝r die Gestaltung einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Stadt ein. F├╝r alle Interessierte gibt es unter www.carsharing-neuburg.de alle wichtigen Informationen zum Carsharing-Angebot der Stadtwerke Neuburg inkl. einer Schritt-f├╝r-Schritt-Anleitung.

Quelle: Stadtwerke Neuburg an der Donau

Check Also

Stressfrei Parken zur A-Zu-Bi!

Stressfrei Parken zur A-Zu-Bi! Kostenloser Shuttle vom und zum Volksfestplatz Die regional…