Helene Bockhorst – Die fabelhafte Welt der Therapie

BĂŒrgerhaus diagonal // Ingolstadt
Fr 20. Juli 2018 // 20 Uhr

Helene Bockhorst, die junge Hamburger Autorin, Comedienne und Poetry Slammerin ist die diesjĂ€hrige PreistrĂ€gerin des Hamburger Comedy Pokals – als erste Frau in der Geschichte dieses Wettbewerbs. Ihr Slam-Video “Unfreiwillige JungfrĂ€ulichkeit” wurde mit über fünf Millionen Klicks zum viralen Hit im Netz. Im IngolstĂ€dter diagonal prĂ€sentiert sie die Vorpremiere ihres brandneuen Solos „Die fabelhafte Welt der Therapie“.

Darin stellt sich Helene Bockhorst schonungslos selbst in Frage und prĂ€sentiert Geschichten und Themen, die lustig sind – sofern man sie nicht miterleben musste. Welche positiven Auswirkungen hat eine schlechte Kindheit? Wie exhibitionistisch darf eine Frau sein? Was haben Sex und Kartoffelsalat gemeinsam? Und warum beteiligt sich niemand am Crowdfunding für meine BrustvergrĂ¶ĂŸerung – es hĂ€tten doch am Ende alle etwas davon?

Es geht um psychische AuffĂ€lligkeiten und Schwierigkeiten in sozialen Situationen; um Onlinedating, Sex, Missgeschicke und immer wieder um die Frage: Warum passiert das ausgerechnet mir? Mit ihren Auftritten therapiert sie sich selbst und andere, indem sie alles ausspricht, was schon immer mal gesagt werden musste – und noch einiges darüber hinaus, denn sicher ist sicher. www.helenebockhorst.com

Pressestimmen: “Sie wirkt so schüchtern, aber sie hat’s faustdick in ihren Texten. (…) Bei der frechen Helene darf man sich freuen, welche Perlen noch zu bergen sind.” (Hamburger Abendblatt)

“Sie erzielt (…) aus dem Kontrast zwischen der Biederkeit ihrer Erscheinung (…) und der Wildheit ihrer Schilderung (…) einen urkomischen Effekt. Gut möglich, dass sie auch für das Brennglas eines TV-Formates geeignet wĂ€re.” (Weser Kurier)

Zum Anschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=zlNvEKNfi-M
https://www.youtube.com/watch?v=uEmhRQ9ejSM
https://www.youtube.com/watch?v=U44rCo1_yQY
https://www.youtube.com/watch?v=pmsN8mrXyZY

Tickets:

www.event.donaukurier.de

 

Vita Helene Bockhorst

Helene Bockhorst (*1987) ist eine Hamburger Autorin, Comedienne und Poetry Slammerin. Sie hat einen Masterabschluss in Journalistik und war vier Jahre lang als Redakteurin tĂ€tig. FĂŒr ihre Kurzgeschichten wurde sie beim Kurzkrimi-Wettbewerb des Reclam Verlags, beim Jugendliteraturpreis des Wannseeforums und beim Meike-Schneider-Literaturpreis ausgezeichnet sowie fĂŒr die Teilnahme am Literatur Labor WolfenbĂŒttel ausgewĂ€hlt. Ihre Texte wurden in mehreren Anthologien (u.a. im Heyne Verlag) und im Satiremagazin Titanic veröffentlicht.

Mit ihren Poetry-Slam-Texten tritt sie z.B. im Deutschen Schauspielhaus, im Theater Bremen, im Ernst-Deutsch-Theater und beim Wacken Open Air auf. Sie erreichte 2017 das Finale der Hamburger Stadtmeisterschaften im Poetry Slam und das Halbfinale der deutschsprachigen Meisterschaften. Ihr Slam-Video “Unfreiwillige JungfrĂ€ulichkeit” wurde zum viralen Hit auf Facebook und YouTube mit mehreren Millionen Klicks.

Seit April 2017 steht sie regelmĂ€ĂŸig mit Stand up Comedy auf der BĂŒhne. Sie tritt im Schmidt Theater, bei Nightwash und im Quatsch Comedy Club auf. Seit Mai 2018 moderiert sie eine eigene Show im Schmidtchen auf der Reeperbahn.

Beim Hamburger Comedy Pokal 2018 erreichte sie den ersten Platz – als erste Frau in der 16-jĂ€hrigen Geschichte des Pokals. Es folgten Fernsehauftritte z.B. bei Pufpaffs Happy Hour, Pussy Terror TV, NDR Comedy Contest, Comedy ohne Karsten und beim Finale des Prix Pantheon 2018.

Sie ist fĂŒr das „Große Kleinkunstfestival der WĂŒhlmĂ€use“ nominiert, welches im September 2018 vom RBB in Berlin aufgezeichnet wird.

Bild: Sascha Moll

Check Also

Salonkonzerte im Schlösschen Hessellohe

Salonkonzerte im Schlösschen Hessellohe Vorverkaufsstart zur neuen Konzertreihe GrenzgĂ€nge…