Aktuelle Polizeimeldungen PI Neuburg

Auf dieser Seite stellen wir die Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Neuburg zur Verfügung. Diese werden ungeprüft in Kooperation mit dem Donau Kurier veröffentlicht. Für die Inhalte übernehmen wir keinerlei Verantwortung.

Dieser Artikel wird laufend aktualisiert!

Wir weisen auf neue Inhalte regelmäßig über unsere Facebook-Seite hin:
https://www.facebook.com/neuburgeventsde

 

17.07.2019
Einbruch in Kindergärten

Bisher unbekannte Täter haben in Neuburg laut Polizei im Zeitraum von Montag, 18 Uhr, bis Dienstag, 7 Uhr, versucht, sich mit einem Hebelwerkzeug gewaltsam Zutritt zu den Kindergärten in der Wittenbergstraße und der Breslauer Straße zu verschaffen. Bei einem der Kindergärten gelangten die Einbrecher ins Gebäudeinnere und entwendete eine kleinere Summe Bargeld. Der verursachte Schaden an beiden Einrichtungen beträgt laut Polizei mindestens 1800 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

17.07.2019
Alkoholisiert Polizeibeamte angegriffen

Ein 44-jähriger Mann hat laut Polizei in Neuburg zuerst im Bereich des Ruderclubs randaliert und konnte dann von den Polizeikräften im Hofgarten festgestellt werden. Bei der Kontrolle schlug er unvermittelt gegen einen Beamten und traf diesen im Gesicht. Darauf erfolgte die Festnahme und ein Alkotest, welcher einen Wert von deutlich über zwei Promille ergab. Der Mann wurde über Nacht in Gewahrsam genommen.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

16.07.2019
46-Jähriger schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr zwischen Rohrbach und Rennertshofen gekommen.Nach ersten Informationen geriet ein 46-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Donauwörth in einer lang gezogenen Rechtskurve aus noch ungeklärter Ursache ins Bankett. Bei dem Versuch, seine Maschine wieder unter Kontrolle zu bringen, kam er auf die Gegenfahrbahn und touchierte ein Auto, am Steuer ein 56-jähriger Mann aus Monheim. Der 46-Jährige stürzte. Ein Rettungshubschrauber flog ihn mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Schaden liegt nach Angaben der Polizei bei 18.000 Euro. Die Fahrbahn war im Rahmen der Bergungsmaßnahmen gesperrt.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

16.07.2019
Handydieb erwischt

Wie bereits berichtet, sind laut Polizei durch einen bis zuletzt Unbekannten zwischen 1. April und 4. Juni elf i-Phones im Gesamtwert von rund 14.000 Euro aus dem Lager eines Elektronikunternehmens in Neuburg entwendet worden. Ermittlungen der Polizei führten nun zur Ermittlung des Täters. Es handelte sich um einen Angestellten der Firma, der mittlerweile ein Geständnis abgelegt hat.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

16.07.2019
Diebstahl an Baufahrzeug

An der ND 16 bei Dezenacker wird derzeit ein neuer Fahrradweg gebaut. Vermutlich über das Wochenende wurden laut Polizei an der an der Kreisstraße abgestellten Planierraupe beide Batterien geklaut. Der Beuteschaden beläuft sich auf rund 900 Euro. Für ein normales Fahrzeug sind die Batterien nahezu wertlos, da es sich um Spezialbatterien handelt. Zeugenhinweise werden unter Telefon (08431) 67110 erbeten.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

16.07.2019
Fahrt unter Drogeneinfluss

Zur Verkehrskontrolle angehalten worden ist am Montag gegen 15.10 Uhr ein 47-jähriger Neuburger mit seinem Pkw in der Münchener Straße in Neuburg. Nachdem der Mann drogentypische Ausfallerscheinungen zeigte, wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, welcher positiv auf Amfetamin verlief. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

16.07.2019
Fahrrad geklaut

Bislang Unbekannter haben laut Polizei das Fahrrad eines Neunjährigen, welches im Fahrradständer der Schule abgestellt war, am Freitag im Zeitraum zwischen 7.45 Uhr und 12.45 Uhr gestohlen. Das Rad hat einen Wert von rund 150 Euro. Zeugenhinweise werden unter Telefon (08431) 67110 erbeten.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

16.07.2019
Vom Unfallort abgehauen

Nachträglich angezeigt worden ist laut Polizei ein Vorfall, der sich bereits am 11. Juli 2019 zugetragen hat. Ein 19-Jähriger war mit seinem Fahrrad auf der Altvaterstraße in Neubrug unterwegs und wollte nach rechts in die Sophie-von-Moy-Straße abbiegen. Hier wurde er von einem bislang unbekannten Pkw geschnitten. Der junge Mann musste stark bremsen. Beim Bremsvorgang rutschte er vom Lenker und verletzte sich im Bauchbereich. Er begab sich im Anschluss ins Krankenhaus, um sich untersuchen zu lassen. Zeugenhinweise werden unter Telefon (08431) 67110 erbeten.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

15.07.2019
Sachbeschädigung durch Graffiti

Bislang unbekannte Täter haben laut Polizei am vergangenen Wochenende in Bergheim drei Örtlichkeiten mit Graffitis beschädigt. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf rund 1300 Euro. Zeugenhinweise werden unter Telefon (08431) 67110 erbeten.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

15.07.2019
Schlägerei an Tankstelle

Auf dem Betriebsgelände einer Tankstelle in Neuburg sind am Sonntag ein 38-jähriger Neuburger und ein 61-jähriger Neuburger gegen 18.07 Uhr in Streit geraten, wie die Polizei mitteilt. Im Verlauf des Streits schlug der 38-Jährige dem Älteren mit der Faust auf die Nase. Der 61-Jährige wurde hier leicht verletzt. gegen den jüngeren der beiden Männer wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

15.07.2019
Radfahrer nach Sturz bewusstlos

Alleinbeteiligt zu Sturz gekommen ist laut Polizei am Sonntag ein 60-jähriger Neuburger, als er gegen 19.54 Uhrmit seinem Fahrrad die Gustav-von-Philipp-Straße befuhr. Der Mann war ob des Sturzes kurz bewusstlos, er wurde mit einem Trauma ins Krankenhaus eingeliefert.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

12.07.2019
Parkrempler kümmert sich nicht um Schaden

Ein am Donnerstag zwischen 11 Uhr und 11.45 Uhr auf einem Parkplatz an der Schützenstraße in Neuburg geparkter Pkw VW Touareg wurde am rechten vorderen Seitenteil angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (08431) 67 11 0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

12.07.2019
Alkoholisiert mit Motorrad unterwegs

Eine Polizeistreife kontrollierte am Donnerstag gegen 22 Uhr an der Augsburger Straße in Neuburg einen Motorradfahrer, der wegen Treibstoffmangel mit seinem Motorrad liegengeblieben war. Bei dem Kradfahrer, einem 33-jährigen Mann aus Ehekirchen, bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Da ein durchgeführter Alkoholtest auch einen Wert von 1,3 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme in einem Krankenhaus veranlasst. Der Ehekirchener muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

12.07.2019
Rollerfahrer kollidiert mit Auto

Ein 16-jähriger Schüler aus Rohrenfels wollte am Donnerstag kurz nach 15 Uhr mit einem Leichtkraftrad-Roller von der B16, Ausfahrt Feldkirchen, nach links abbiegen. Hierbei übersah er laut Polizei einen entgegenkommenden Pkw, der auf der B16 in Richtung Ingolstadt fuhr und von einem 43-jährigen Mann aus Rennertshofen gesteuert wurde. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurde der Rollerfahrer leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2900 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

10.07.2019
Fahrrad gestohlen

Eine Frau hatte am Dienstagabend ihr Fahrrad versperrt vor einem Verbrauchermarkt an der Adlerstraße abgestellt. In dem kurzen Zeitraum zwischen 19.30 Uhr und 19.36 Uhr wurde das graue Damen-Rad der Marke Centurion im Wert von etwa 500 Euro entwendet. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (08431) 67 11 0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

10.07.2019
Auto und Motorroller stoßen zusammen

Ein 24-Jähriger war am Dienstag kurz vor 15 Uhr mit seinem Auto auf der Hauptstraße in Bergheim unterwegs und wollte nach links in den Sollerweg einbiegen, wie die Polizei berichtet. Dabei schnitt er die Kurve und es kam zu einem Zusammenstoß mit einem Motorroller, der auf dem Sollerweg fuhr. Dieser wurde von einem 51-Jährigen gesteuert. Der Mann stürzte nach dem Anstoß auf die Fahrbahn und verletzte sich leicht. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

09.07.2019
Lastwagen fährt in Kreisverkehr

Karlshuld (DK) In Karlshuld ist am Dienstagfrüh kurz vor 6.30 Uhr der Fahrer eines Dreieinhalbtonners geradeaus in den Kreisverkehr an der Augsburger Straß gefahren.

Das Fahrzeug muss nach Angaben der Polizei mit einem Kran geborgen werden. Während der Bergungsmaßnahmen kommt es zu Behinderungen, weil der Kreisverkehr dafür gesperrt werden muss.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

09.07.2019
Radfahrerin stürzt auf die Fahrbahn

Eine 70-jährige Frau aus Berg im Gau fuhr mit dem Fahrrad auf dem Radweg der Ludwigstraße in Ludwigsmoos. Vor ihr radelte eine 51-jährge Frau aus Langenmoosen. Als diese mit ihrem Fahrrad vor der Frau aus Berg im Gau nach links abbog, fuhr die 70-jährige auf das Rad der vorausfahrenden Radfahrerin auf und stürzte auf die Fahrbahn. Bei dem Unfall zog sich die 70-Jährige leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

09.07.2019
Reh ausgewichen – Auto landet in Straßengraben

Eine 19-jährige Frau aus Neuburg fuhr am Montag gegen 23 Uhr mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße 2214 von Bergheim in Richtung Neuburg. Als laut Polizeibericht ein Reh die Fahrbahn überquerte, wich sie dem Tier aus, kam dabei aber nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr mit ihrem Fahrzeug in den Straßengraben. Die Frau erlitt hierbei leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Das Reh blieb unversehrt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von rund 8000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

09.07.2019
Pkw erfasst Fahrradfahrer

Ein 33-jähriger Mann aus dem Landkreis Dillingen wollte am Montag gegen 17.45 Uhr mit seinem Pkw in Neuburg von der Spreestraße nach links in die Grünauer Straße einbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 32-jährigen Fahrradfahrers aus Neuburg, der mit seinem Rad auf dem Radweg der Grünauer Straße stadtauswärts fuhr. Der Radfahrer wurde von dem Auto erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Hierbei zog sich der Mann aus Neuburg mittelschwere Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

08.07.2019
Polizei ziehen berauschten Fahrer aus dem Verkehr

Ein 22-jähriger Mann aus Rennertshofen, war am Sonntagmorgen kurz nach 5 Uhr mit dem Auto auf der Monheimer Straße unterwegs. Dort wurde er von einer Polizeistreife zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Die Beamten bemerkten bei dem Mann drogentypische Ausfallerscheinungen und führten einen Drogentest durch, der positiv auf Amphetamin ansprach. Daher wurde die Entnahme einer Blutprobe in einem Krankenhaus veranlasst. Bei einer Durchsuchung des Pkw konnte zudem eine Kleinmenge Amphetamin aufgefunden werden.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

08.07.2019
Pkw-Fahrer unter Alkoholeinwirkung

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Neuburger Raiffeisenstraße ist laut Polizei bei einer 29-jährigen Frau aus dem Landkreis Pfaffenhofen am Sonntag gegen 1.17 Uhr Alkoholgeruch festgestellt worden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,84 Promille. Die Frau erwartet laut Beamten nun eine Geldbuße und ein Fahrverbot.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

07.07.2019
Fahrraddiebstahl

Wie die Polizei berichtet, kam es am Freitag, im Zeitraum zwischen 18 Uhr und 1.30 Uhr, zu einem Fahrraddiebstahl in der Franziskanerstraße in Neuburg. Der Geschädigte stellte sein blaues Fahrrad der Marke Schauff beim Eingang zum Friedhof ab und versperrte es. Das Rad wurde durch einen bislang unbekannten Täter entwendet.

Zu einem weiteren Fahrraddiebstahl kam es laut Angaben der Polizei am Freitag, zwischen 19 Uhr und 22 Uhr, in der Schäfflerstraße in Neuburg. Der Geschädigte stellte sein silbernes Fahrrad der Marke Bulls in der Schäfflerstraße ab. Ein unbekannter Täter entwendete während dieser Zeit das Rad.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

07.07.2019
Körperverletzung

Wie die Polizei berichtet, schlug ein 21-jähriger Mann in der Nacht auf Sonntag, gegen 1.20 Uhr, einem 18-Jährigen mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Laut Bericht der Polizei, wurde der Geschädigte dadurch leicht verletzt. Da sich eine Polizeistreife in unmittelbarer Nähe befand, konnte die Tat schnell beendet werden.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

07.07.2019
Fahren unter Alkoholeinfluß

In der Nacht auf Sonntag, gegen 1.15 Uhr, wurde eine 30-jährige Autofahrerin in der Raiffeisenstraße in Neuburg einer Kontrolle unterzogen. Dabei konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Laut Polizeibericht ergab ein Test eine Atemalkoholkonzentration von unter 1 Promille.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

07.07.2019
Fahren unter Drogeneinwirkung

In den frühen Morgenstunden des Sonntag, wurde ein 22-jähriger Autofahrer in der Monheimer Straße in Neuburg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Wie die Polizei berichtet, konnten dabei drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Da ein Drogentest positiv auf Amphetamin verlief, wurde bei dem Fahrzeugführer eine Blutentnahme durchgeführt. Zudem konnten einige Gramm Amphetamin sichergestellt werden.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

06.07.2019
Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer verursachte im Zeitraum zwischen Mittwoch, 19 Uhr und Donnerstag, 16 Uhr, einen Unfall auf dem Parkplatz des Neuburger Krankenhauses. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der Täter von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Neuburg unter der Telfonnummer: (08431) 6711-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

06.07.2019
Fahrt unter Alkoholeinfluss

Wie die Polizei berichtet, wurde am Freitagabend in Neuburg ein 36-Jähirger aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Alkoholtest ergab eine Alkoholisierung von 0,8 Promille. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Es erwartet ihn eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro, sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

06.07.2019
Geldkassette aufgebrochen

Mehrere unbekannte Täter brachen am späten Freitagabend, gegen 23.55 Uhr, eine Geldkassette auf, welche sich an einer elektrischen Kinderschaukel in der Schrannenstraße befand. Wie die Polizei berichtet, wurde ein unbekannter Geldbetrag entwendet. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnummer: (08431) 6711-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

06.07.2019
Brand eines Staubsaugers

Zu einem Brand kam es in der Nacht auf Samstag, gegen 1.35 Uhr, in Weichering. Ein akkubetriebener Staubsauger, welcher gerade geladen wurde, entzündete sich vermutlich aufgrund eines technischen Defekts selbst. Laut Polizeibericht, wurde der Brand aufgrund eines Knallgeräusches durch den Besitzer zeitnah entdeckt. Es wurde lediglich der Staubsauger sowie ein Schrank beschädigt. Im Einsatz befand sich die Frewillige Feuerwehr Weichering.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

06.07.2019
Körperverletzung auf dem Schlossfest

Ein 30-Jähriger Besucher des Neuburger Schlossfestes wurde in der Nacht auf Samstag, zwischen 0 Uhr und 1.30 Uhr, durch einen bislang unbekannten Täter von hinten geschubst. Laut Polizei stürzte der 30-Jährigehierdurch zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnumer (08431) 6711-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

06.07.2019
Betrunkener Fahrradfahrer beschädigt geparkten Pkw

In der Nacht auf Samstag, gegen 3.15 Uhr, erhielt die Polizei eine Mitteilung, dass ein offensichtlich betrunkener Fahrradfahrer einen geparkten Pkw angefahren und hierbei beschädigt hat. Der Radfahrer versuchte anschließend sich von der Unfallstelle zu entfernen, konnte jedoch durch den Mitteiler bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Laut Polizeibericht, ergab ein durchgeführter Alkoholtest eine deutliche Alkoholisierung von knapp 2 Promille. Der 24-Jähirge musste sich daher einer Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

05.07.2019
Fahrrad gestohlen

Bei den Fahrradständern eines Verbrauchermarktes an der Franz-Boecker-Straße hatte eine 25-jährige Neuburgerin am Donnerstag zwischen 5.30 Uhr und 14.30 Uhr ihr Fahrrad abgestellt. Das Rad sicherte sie mit einem Seilschloss am Fahrradständern. Ein Dieb entwendete das Rad samt Schloss in diesem Zeitraum. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer (08431) 67 11 0 um Hinweise.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

05.07.2019
Zusammenstoß mit Fahrrad und Auto

Am Donnerstag gegen 14.45 wollte eine 59-jährige Frau aus dem Landkreis Aichach-Friedberg mit ihrem Pkw in Neuburg vom Parkplatz der VHS auf die Theresienstraße einbiegen. Zeitgleich fuhr eine 16-jährige Schülerin mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg stadteinwärts. Die Schülerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in die Fahrzeugfront des Pkw, fortfolgend stürzte sie über die Motorhaube. Sie verletzte sich dabei leicht an den Armen. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf rund 3000 Euro. Beide Parteien begaben sich in Folge zur Polizeiinspektion Neuburg, um den Verkehrsunfall aufnehmen zu lassen.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

05.07.2019
Holzhaufen in Brand geraten

Aus bislang nicht geklärter Ursache geriet am Donnerstag ein Holzhaufen am ehemaligen Schießhaus der Bundeswehr in Kreuth in Brand. Eine aufmerksame Spaziergängerin entdeckte das Feuer gegen 15 Uhr und alarmierte die Einsatzkräfte. Das Feuer konnte laut Polizeibericht durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Es entstand weder Personen- noch Sachschaden.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

05.07.2019
Mit verbotenem Messer unterwegs

Am Donnerstag gegen 13.40 Uhr bemerkte die Polizei an der Augsburger Straße einen 26-Jährigen mit seinem Fahrrad, der an seinem Gürtel ein feststehendes Messer führte. Eine genauere Inaugenscheinnahme ergab, dass das Führen dieses Messers nach den Bestimmungen des Waffengesetzes nicht erlaubt ist. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

05.07.2019
Parkrempler kümmert sich nicht um Schaden

Am Donnerstag hatte zwischen 11.10 Uhr und 11.20 Uhr vor einer Arztpraxis in Burgheim an der Schulgasse eine 61-jährige Frau aus Neuburg ihren Pkw geparkt. Zur gleichen Zeit befand sich neben ihrem Fahrzeug rechts ein grüner Kleinwagen. Die Frau hielt sich kurze Zeit in der Arztpraxis auf, als sie zu ihrem Auto zurückkam, war der grüne Pkw weg. An ihrem Fahrzeug stellte die Dame dafür einen Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro am rechten Heck fest. Dazu nimmt die Polizei Hinweise unter der Telefonnummer (08431) 67 11 0 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

05.07.2019
Autofahrer ohne gültigen Führerschein erwischt

Am Donnerstag gegen 21.30 kontrollierte die Polizei einen 39-jährigen Neuburger mit seinem Pkw an der Kurfürstinstraße. Zunächst gab der Mann an, seinen Führerschein zu Hause vergessen zu haben. Im Laufe der Kontrolle stellte sich laut Polizeibericht jedoch heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

05.07.2019
Amerikanische Splitterbombe entschärft

Bei Bauarbeiten am Schleifmühlweg wurde am Donnerstag gegen 16 Uhr eine amerikanische Splitterbombe entdeckt.

Nach Eintreffen des Kampfmittelräumdienstes wurde entschieden, den Sprengkörper unter Polizeibegleitung in den Zeller Waldspitz zu transportieren und dort zu entschärfen. Eine Entschärfung vor Ort hätte eine Komplettsperrung der B16 zur Folge gehabt.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

04.07.2019
Arbeiter bei Betriebsunfall verletzt

Burgheim (DK) Ein 26-jähriger Neuburger hat sich am Mittwoch bei einem Betriebsunfall schwer an der Hand verletzt, wie die Polizei nun mitteilt.

Der Mann, der als Maschinenführer in einer Firma für chemische Erzeugnisse arbeitet, zog sich bei Wartungsarbeiten an einer Produktionsmaschine gegen 12.55 Uhr wegen eines Bedienungsfehlers eine schwere Handverletzung zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

03.07.2019
Mehrere Unfallfluchten in Neuburg

Neuburg (DK) In den vergangenen Tagen haben mehrere Unfallfluchten die Polizei beschäftigt, wie die Beamten nun mitteilten.

Am Dienstag gegen 7.20 Uhr verständigte eine Anwohnerin der Alten Neuburger Straße die Polizei, da ein Pkw einen Stromverteilerkasten umgefahren hatte und dann von der Unfallstelle flüchtete. Bei dem unfallflüchtigen Fahrzeug handelte es sich um einen schwarzen BMW, älteres Modell. Weiteres ist bislang nicht bekannt. Der Pkw entfernte sich mit herunterhängender Heckstoßstange von der Unfallstelle. An dem Stromverteilerkasten entstand Schaden von 1.000 Euro.

Am Dienstag zwischen 7.30 Uhr und 15.15 Uhr ist laut Polizei ein Audi Q2 auf einem Parkplatz beim Südpark und am Bücherturm geparkt abgestellt worden. An einer der Örtlichkeiten wurde der Pkw im Heckbereich angefahren und beschädigt. Es entstand ein Schaden von 500 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle.

Im Zeitraum zwischen Montag, 17 Uhr, und Dienstag, 17 Uhr ist laut Polizei die Granit-Außentreppe eines Wohnhauses von einem Fahrzeug angefahren und beschädigt worden. Es entstand ein Schaden von 3.000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle.

Die Polizei bittet in allen Fällen um Hinweise unter Telefon (08431) 6711-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

03.07.2019
84-Jähriger bei Auffahrunfall verletzt

Ein 84-jähriger Mann aus Neuburg ist laut Polizei am Dienstag in der Sudetenlandstraße in Neuburg gegen 10.50 Uhr mit seinem Pkw offensichtlich ungebremst auf einen ordnungsgemäß am rechten Straßenrand geparkten Kleintransporter aufgefahren. Der Mann erlitt hierbei leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Sein Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Schaden von 5.000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

02.07.2019
Handy gestohlen

Ein 36-jähriger Mann aus Neuburg war am Samstagnachmittag mit seiner Tochter auf einem Spielplatz an der Richard-Wagner-Straße. Als er seine Tasche gegen 16 Uhr kurz aus den Augen ließ, wurde daraus ein Mobiltelefon der Marke Samsung im Wert von etwa 750 Euro entwendet. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (08431) 67 11 0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

01.07.2019
Eine Leichtverletzte bei Unfall

Zell (DK) Auf der B16 an der Zeller Kreuzung ist bei einem Unfall am Montagvormittag gegen 11 Uhr eine Frau leicht verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, sei ein Lkw mit Anhänger aus Richtung Donauwörth bei Rot über die Ampel gefahren und habe dann den Pkw der 19-Jährigen touchiert. Trotz des Zusammenstoßes setzte der Fahrer, wohl ein 46-Jähriger aus Nürnberg, seine Fahrt fort.

Die Frau trug leichte Verletzungen davon und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Auto war nicht mehr fahrtüchtig und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Eine Sperrung der Fahrbahn sei nach Angaben der Beamten nicht nötig gewesen. Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz.

Die Polizei konnte später den mutmaßlichen Lkw-Fahrer in Ingolstadt anhalten. Sein weißer Lkw wies Unfallspuren auf.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

01.07.2019
Parkrempler kümmert sich nicht um Schaden

Ein auf dem Parkplatz beim Hallenbad geparkter PKW-VW-Multivan wurde in dem Zeitraum von Samstag, 18 Uhr, bis Sonntag, 10 Uhr, am Fahrzeugheck angefahren und beschädigt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 2000 Euro. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (08431) 67 11 0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

01.07.2019
Fahrrad gestohlen

Ein Täter entwendete an der Luitpoldstraße in Neuburg ein Fahrrad der Marke Conway. Das blau-weiße Fahrrad war am Hofgarten während des Schlossfests zwischen Freitag, 16 Uhr, und Samstag, 20 Uhr versperrt abgestellt worden. Der Wert beträgt etwa 700 Euro. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (08431) 67 11 0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

30.06.2019
Autofahrer rast in Container und Stromkasten

Rain am Lech (DK) Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B16 ist es am frühen Samstagnachmittag gekommen. Dort war ein 58-Jähriger mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und musste anschließend schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 58-Jähriger aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist aus unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen. Er überfuhr die komplette Gegenfahrbahn, fuhr eine Böschung hinab und stieß nach mehr als 100 Metern weiterer Fahrt schließlich gegen einen Überseecontainer. Anschließend wurde sein Wagen gegen einen Trafokasten geschleudert. Der Autofahrer wurde in lebensbedrohlichem Zustand in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

30.06.2019
Fahrraddiebstahl

In der Nacht zum Samstag hat ein bislang Unbekannter in der Josef-Haydn-Straße ein Fahrrad gestohlen. Dieses war versperrt vor einem Mehrfamilienhaus abgestellt gewesen. Vom Täter oder dem Rad fehlen jede Spur.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

30.06.2019
Schlossfestbesucher prügeln sich

In der Nacht auf Sonntag sind zwei Besucher des Schlossfests gegen 23.40 Uhr auf dem Karlsplatz aneinander geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung dessen schlug ein 19-jähriger Neuburger einem 18-Jährigen mehrmals ins Gesicht. Der 19-Jährige flüchtete noch vor Eintreffen der Polizei.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

29.06.2019
19-Jähriger schlägt Schaufensterscheibe kaputt

In der Nacht zum Samstag hat gegen 1.10 Uhr ein 19-Jähriger Neuburger mehrfach gegen die Schaufensterscheibe eines Bekleidungsgeschäftes geschlagen. Die Scheibe ging dabei zu Bruch und der Täter verletzte sich so, dass er ins Klinikum Neuburg gebracht werden musste. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,2 Promille. Der Schaden am Geschäft beträgt etwa 1000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

29.06.2019
Schlossfestbesucher springt auf der Flucht in die Donau

Neuburg (DK) Eine spektakuläre Flucht vor der Polizei hat ein 25-jähriger Schlossfestbesucher in der Nacht zum Sonntag hingelegt. Der 25-jährige Münchner sprang kurzerhand vor den Augen der Beamten in die Donau.

Polizeibeamte wollten den jungen Mann in der Nacht zum Samstag gegen 1.20 Uhr kontrollieren. Dieser hatte allerdings keine Lust auf die Kontrolle und sprang in die Donau, wo er flussabwärts schwamm.

Als die Polizisten den Sichtkontakt zu dem Mann verloren hatten, wurde mit Kräften der Wasserwacht und der Feuerwehr nach dem Mann gesucht. Schließlich kam es auch zum Einsatz eines Polizeihubschraubers.

Über Zeugen konnte ermittelt werden, dass der Münchner zu einer Gruppe Schlossfestbesucher gehörte. Gegen 5 Uhr morgens konnte er unversehrt in der Unterkunft der Gruppe angetroffen werden.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

28.06.2019
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Während ihrer Arbeitszeit parkte eine 60-Jährige mit ihrem Pkw in der Amalienstraße in Neuburg. Ein bislang Unbekannter beschädigte das Auto der Frau zwischen Dienst 13.45 Uhr und Mittwoch 1.30 Uhr am linken Heck und entfernte sich, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Am Pkw der Frau entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer (08431) 67 110 erbeten.

Als er nach der Arbeit am Mittwoch zu seinem geparkten Motorrad zurückkam, erlebte ein 54-jähriger Mann aus Rennertshofen eine böse Überraschung. Bislang Unbekannter hatte das Krad des Mannes auf der rechten Fahrzeugseite beschädigt und dann das Motorrad an eine Wand angelehnt, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Der Verursacher entfernte sich, ohne die Schadensabwicklung anzustoßen. Am Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro. Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (08431) 67 110.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

28.06.2019
Einbruch in Kindergarten

Über ein gekipptes Fenster verschaffte sich bislang unbekannter Täter zwischen dem 26. und 27. Juni Zugang zum Gebäude eines Kindergartens in Neuburg. Im Inneren brach er gewaltsam Behältnisse auf und entwendete Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Der angerichtete Schaden beläuft sich ebenfalls in dieser Höhe. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer (08431) 67 110 erbeten.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

27.06.2019
Brand eines Schuppens

Aus bislang nicht geklärter Ursache geriet am Mittwochnachmittag der Schuppen eines 67-jährigen Mannes aus Ehekirchen in Brand. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro, Personen wurden nicht verletzt, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

27.06.2019
Fahrlässige Brandstiftung

Eine noch glühende Zigarette in einem Metalleimer mit Papierresten und Zigarettenkippen dürfte Auslöser eines Feuers am Mittwoch in der Arthur-Behr-Straße in Neuburg gewesen sein. Auf der Terrasse eines 46-jährigen Neuburgers geriet der Inhalt des Eimers in Brand, der Brand griff auf die unmittelbar angrenzende Hecke über, die zwei Doppelhaushälften voneinander trennt, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Weiter wurde das Dach des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen. Die beiden 54 und 23 Jahre alten Personen in der daneben liegenden Doppelhaushälfte mussten mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden, der Schaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. Die Feuerwehren aus Neuburg und Heinrichsheim waren mit der Brandbekämpfung betraut.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

27.06.2019
Diebstahl aus Wohnung

Am Dienstag zwischen 9.30 und 17.15 Uhr begab sich eine 85-jährige Seniorin in Burgheim außer Haus, ihr 86-jähriger Ehemann verblieb während dieser Zeit zu Hause und schlief. Bislang Unbekannter verschaffte sich auf bislang noch nicht geklärte Weise Zutritt zum Wohnanwesen und entwendete Bargeld und Goldschmuck, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Die Polizei Neuburg sucht Zeugen. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise unter der Telefonnummer (08431) 67 110.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

26.06.2019
Einbruch in Imbissbude

Ein bislang Unbekannter stieg am Montagabend gegen 21.50 Uhr durch ein gekipptes Fenster in eine Imbissbude an der Nördlichen Grünauer Straße ein. Aus dem Inneren entwendete der Täter Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro.

Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer (08431) 67110 erbeten.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

26.06.2019
Fahrradtacho gestohlen

Vom Fahrrad eines 50-jährigen Ingolstädters wurde am Montag in der Zeit zwischen 14 und 18 Uhr am Spitalplatz durch einen bislang Unbekannten der Fahrradtacho im Wert von etwa 25 Euro entwendet. Zeugenhinweise werden erbeten unter der Telefonnummer (08431) 67110.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

25.06.2019
Fernseher aus Schule gestohlen

Auf bislang noch nicht geklärte Weise gelangte ein Unbekannter zwischen Sonntag und Montag ins Gebäude der Maria-Ward-Realschule in Neuburg. In einem Raum entwendete der Unbekannte einen Fernseher und dazu gehörende Lautsprecher, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Außerdem wurde durch den unbekannten Täter eine geringe Menge Bargeld entwendet. Der durch den Täter angerichtete Schaden beläuft sich auf rund 100 Euro, der Beuteschaden wird mit rund 625 Euro angegeben. Zeugenhinweise unter der Telefonnumer (08431) 67 110.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

25.06.2019
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Ordnungsgemäß in einer Parklücke hatte eine 47-jährige Neuburgerin ihren Pkw zwischen dem 19. und 24. Juni geparkt. Bislang Unbekannter beschädigte das Fahrzeug der Dame im Bereich der Fahrertüre, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, entfernte sich der/die Unbekannte. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von 4000 Euro. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer (08431) 67 110 erbeten.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

25.06.2019
Kosmetikartikel gestohlen

Eine 14-jährige Schülerin wurde am Montagabend in Neuburg dabei ertappt, wie sie sich einen Kosmetikartikel im Wert von 6,45 Euro in ihren Hosenbund steckte. Als sie das Geschäft verließ, ohne die Ware zu bezahlen, schlug die Alarmanlage an, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Die junge Dame muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

25.06.2019
Diebstahl eines Fahrrades

Ein bislang Unbekannter entwendete am Montag zwischen 3 und 8 Uhr das unversperrt vor einer Wohnanschrift abgestellte Rad eines 24-jährigen Neuburgers. Das Rad hat einen Wert von Rund 50 Euro, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (08431) 67 110.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

24.06.2019
19-Jährige verliert Kontrolle über ihr Fahrzeug

Glück im Unglück hatte am Sonntagabend eine 19-jährige Frau aus Ehekirchen. Sie fuhr mit ihrem Pkw die Kreisstraße von Biding kommend in Richtung Dezenacker im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Hier war die Frau kurz abgelenkt und geriet mit ihrem Fahrzeug auf den rechts parallel verlaufenden Grünstreifen. Die junge Autofahrerin lenkte schlagartig nach links, im weiteren Verlauf überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Autodach rechts der Fahrbahn liegen. Die junge Frau konnte sich selbständig aus dem Pkw befreien. Sie wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

24.06.2019
Sachbeschädigung an Pkw

Ein bislang Unbekannter schlug zwischen Samstag und Sonntag am Schwalbanger in Neuburg die Heckscheibe am geparkten Pkw eines 32-jährigen Neuburgers ein. Es entstand ein Schaden in Höhe von 300 Euro. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer (08431) 67 110 erbeten.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

23.06.2019
Nächtliche Körperverletzung

Eine 18-jährige Neuburgerin befand sich in der Nacht auf Freitag, gegen 2.30 Uhr, am Schwalbanger vor einem Wohnhaus. Sie wurde von zwei maskierten Personen angegangen. Wie die Polizei berichtet, schlug ihr eine dieser Personen mit der Faust zweimal ins Gesicht.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 08431/67110.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

23.06.2019
Mit Fahrrad kollidiert

Ein 41-jähriger Neuburger fuhr am Freitag gegen 14.10 Uhr mit seinem Rennrad auf der Staatsstraße von Rennertshofen in Richtung Neuburg. Eine 53-jährige Frau aus dem Landkreis Eichstätt bog mit ihrem Fahrzeug von der Poststraße rechts auf die Staatsstraße ein. Wie die Polizei ermittelte, übersah übersah den Radfahrer und fuhr unmittelbar nach dem Abbiegen auf ihn auf. Der Radfahrer stürzte und zog sich leichtere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von etwa 10 000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

23.06.2019
Körperverletzung nach Absage

Ein 20-jähriger Neuburger hielt sich am frühen Freitagabend gegen 18 Uhr in der Nähe der Ostendschule auf. Ein ihm nicht näher bekanntes junges Mädchen bat ihn darum, ihr Zigaretten zu kaufen. Als der junge Mann das verneinte, schlug ihm das Mädchen einen Stein an die Stirn. Der 20-Jährige erlitt eine Wunde an der Stirn und wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Das Mädchen war mit einer kleinen Gruppe weiterer Jugendlicher unterwegs, welche sich unmittelbar nach dem Vorfall entfernten.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (08431) 67110.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

22.06.2019
60-Jähriger stirbt in Badesee

Weichering (DK) Ein 60-jähriger Mann ist am Samstagvormittag in einem Badeweiher bei Weichering ums Leben gekommen.

Der 60-Jährige aus dem Landkreis Freising war am Samstag im Naherholungsgebiet Weichering in dem dortigen Badesee schwimmen gegangen. Als er nicht mehr aus dem See zurückkehrte alarmierten seine Begleiter die Wasserwacht.

Für die Suche nach dem Vermissten setzte die Integrierte Leitstelle laut Pressebericht ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Wasserwacht und Rettungsdiensten, unter anderem auch einen Rettungshubschrauber ein. Von dem Hubschrauber aus konnte schließlich gegen 12.20 Uhr im ufernahen Bereich eine leblose Person entdeckt werden. Ein Mitglied der Rettungshubschrauberbesatzung barg den Körper aus dem Wasser. Die Wiederbelebungsmaßnahmen kamen jedoch zu spät, der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

22.06.2019
81-Jähriger stirbt bei Unfall

Ehekirchen (DK) Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Toten und mehreren Verletzten ereignete sich am Freitagabend an einer Kreuzung bei Neuburg. Ein 81-Jähriger übersah beim Einbiegen ein kreuzendes Fahrzeug, worauf es zum Zusammenstoß kam. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei nun mitteilte.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagabend gegen 21.15 Uhr an der Kreuzung St 2035/ Weiherstraße (Ambach). Ein 81-Jähriger aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen wollte an der Kreuzung von der Weiherstraße auf die St 2035 einbiegen und übersah hierbei eine 21-Jährige aus dem Landkreis Aichach-Friedberg, welche mit ihrem Fahrzeug aus Richtung Neuburg kam und vorfahrtsberechtigt war. Laut Polizeibericht, kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Der 81-Jährige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Seine 74-jährige Ehefrau, welche sich als Beifahrerin ebenfalls im Fahrzeug befand, wurde bei dem Zusammenstoß schwer an der Wirbelsäule verletzt. Die 21-jährige Vorfahrtsberechtige wurde ebenfalls schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Nach aktuellem Kenntnisstand der Beamten ist der Gesundheitszustand der beiden Frauen stabil.

Durch die Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Unfallgutachtens beauftragt. An der Unfallstelle befanden sich die Feuerwehren aus Ehekirchen und Ambach. Die St 2035 war während der Unfallaufnahme für ca. 4,5 Stunden gesperrt.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

21.06.2019
Zusammenstoß zwischen Motorrad und Lkw

Am Freitag gegen 10.45 Uhr hat laut Polizei ein 56-Jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Augsburg mit seinem Kraftrad BMW die St 2047 in Richtung Rennertshofen befahren. Zwischen den beiden Ortschaften Wellheim und Hütting überholte der Motorradfahrer einen vor ihm fahrenden Lkw und übersah hierbei einen weiteren entgegenkommenden Lkw mit Anhänger. Der Motorradfahrer streifte mit der linken Seite des Motorrads den linken Vorderreifen des entgegenkommenden Lkws und konnte sein Kraftrad anschließend noch selbstständig auf der Fahrbahn zum Stehen bringen. Durch die Kollision wurde der Motorradfahrer am linken Bein mittelschwer verletzt und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Am Motorrad des Verunfallten wurde der linke Zylinderkopf abgerissen, am entgegenkommenden Lkw wurde lediglich die Felge des linken Vorderrades beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf 1000 Euro beziffert. An der Unfallstelle war die Feuerwehr Bergen im Einsatz. Die Fahrbahn war zur Unfallaufnahme für zwei Stunden gesperrt.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

21.06.2019
Mit 130 Stundenkilometern durch den Ort

Königsmoos (DK) Die Polizei ist auf der Suche nach einem Motorradfahrer, der am Donnerstagabend gegen 22 Uhr mit teilweise 130 Stundenkilometern im Raum Neuburg durch die Ortschaften raste.

Laut Mitteilung nahm eine Streife der Polizei gegen 22 Uhr einen Unfall in der Rosenstraße in Obermaxfeld auf, als sich ein Motorrad der Unfallstelle mit hoher Geschwindigkeit und ohne Beleuchtung – außer einer eingeschalteten Taschenlampe, die am Lenker angebracht war – näherte. Bei der anschließenden Verfolgungsfahrt Richtung Zell, Rödenhof und Heinrichsheim raste der Fahrer des Geländemotorrads mit teilweise 130 Stundenkilometer durch die Ortschaften.

Um keine weiteren Verkehrsteilnehmer zu gefährden, brachen die Beamten die Verfolgungsfahrt ab. Laut Polizei war am Geländemotorrad vermutlich das entstempelte Kennzeichen AIC-AC 12, welches auf einen Transporter zugelassen ist beziehungsweise war, angebracht. Der Fahrer des Motorrades war schlank, zirka 1,80 Meter groß, trug einen schwarzen Helm und eine kurze, dunkle Hose. Bei dem Motorrad handelt es sich laut Polizei um eine schwarz lackierte Motocross-Maschine. Die Beamten bitten um Zeugenhinweise unter Telefon (08431) 6711-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

21.06.2019
Fahrrad gestohlen

Der Geschädigte hat laut Polizei bereits am 7. Juni gegen 14 Uhr sein Fahrrad, Marke CUBE, Typ Aim Pro, schwarz-grüne Lackierung, in der Tiefgarage eines Anwesens in der Augsburger Straße in Karlshuld abgestellt und es mit einem Schloss versperrt. Als er es am Donnerstag wieder nutzen wollte, stellte er fest, dass dieses offensichtlich gestohlen worden war und erstattete daraufhin Anzeige. Das Mountainbike hat einen Wert von 600 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefon (08431) 6711-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

21.06.2019
Betrunkener Radfahrer verletzt

Ein 36-jähriger Radfahrer und sein Bekannter sind laut Polizei am Donnerstag gegen 22.45 Uhr mit Fahrrädern auf einem Feldweg im Bereich des Weicheringer Weihers in Richtung Weichering unterwegs gewesen. Am Ende des Feldwegs ist mittig ein Absperrpfosten aufgestellt. Der 36-Jährige stieß gegen diesen und stürzte. Bei der anschließenden Weiterfahrt verschlimmerten sich die Schmerzen, weshalb er ein Rettungswagen rief. Der Mann kam ins Krankenhaus. Da laut Polizei eine erhebliche Alkoholisierung beim Fahrradfahrer festgestellt wurde, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

20.06.2019
Verkehrsschild umgefahren und geflüchtet

Wie die Polizei berichtet, wurde am Freitag zwischen 9 Uhr und 9.50 Uhr an der Einfahrt zur B16 ein Verkehrszeichen umgefahren. Das Schadensbild lässt darauf schließen, dass ein Lkw beim Einfahren auf die B16 in Richtung Neuburg über das Verkehrszeichen gefahren ist. Am Lkw muss ein Schaden am Radhaus entstanden sein. Die Polizei Neuburg nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (018431) 6711-0 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

20.06.2019
Sachbeschädigung an abgestelltem Auto

Wie die Polizei Neuburg mitteilt, stellte ein 27-jähriger Neuburger sein Fahrzeug am Freitag zwischen 9.50 Uhr und 10.10 Uhr am Südpark in Neuburg ab. Als er zurückkehrte, stellte ein einen Kratzer an der rechten Fahrzeugseite, vom Rücklicht über beide Türen bis zum vorderen Kotflügel fest. Zeugenhinweise werden bei der Polizei Neuburg unter der Telefonnummer (08431) 6711-0 entgegengenommen.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

19.06.2019
Mit 3,44 Promille intus anderes Auto gerammt

Neuburg (DK) Volltrunken hat eine Frau in Neuburg am Dienstagabend ein anderes Auto angefahren – und machte sich dann aus dem Staub. Doch die Polizisten fanden die Frau. Ein Alkoholtest ergab ein mehr als stolzes Ergebnis.

Gegen 18.45 Uhr war die 38-Jährige auf einem Parkplatz bei den Schrebergärten an der Münchner Straße unterwegs, wie die Polizei am Mittwoch mitteilt. Dabei fuhr sie ein anderes Auto an und beschädigte es. Sie flüchtete von der Unfallstelle. Mithilfe von Zeugenaussagen konnte die Frau, eine 38-Jährige aus Neuburg, kurze Zeit später aber von der Polizei vor ihrer Wohnung gefunden werden. Die Frau roch intensiv nach Alkohol. Kein Wunder: Denn ein Test ergab 3,44 Promille. Die Frau musste sich einer Blutabnahme unterziehen, ihr Führerschein ist erst mal weg. Sie muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht verantworten. Der entstandene Schaden wird auf 1500 Euro beziffert.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

19.06.2019
Roller prallt gegen Reh: Tier tot, 66-Jährige verletzt

Rennertshofen (DK) Eine mittelschwer Verletzte, ein totes Reh und 1500 Euro Schaden sind das Resultat eines Unfalls bei Rennertshofen am frühen Mittwochmorgen.

Gegen 5 Uhr war die 66-Jährige mit ihrem Motor-Roller auf der Straße von Hütting in Richtung Bergen unterwegs, wie die Polizei mitteilt. Kurz nach Hütting lief ein Reh auf die Fahrbahn und prallte mit dem Roller zusammen. Das Reh wurde getötet. Die Fahrerin stürzte auf die Straße und zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von etwa 1.500 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

18.06.2019
Fahrrad gestohlen

Bergheim (DK) Am Sonntag in den frühen Morgenstunden wurde ein versperrt am Festplatz der KLJB Unterstall abgestelltes Fahrrad gestohlen.

Das Rad der Marke Bulls war grün, wie die Polizei am Dienstag mitteilt. Es hat einen Wert von etwa 400 Euro. Der Tatzeitraum wird zwischen 2.30 und 4.30 Uhr angegeben. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Tel.-Nr. 08431/6711-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

18.06.2019
Mit dem Traktor umgekippt

Rohrenfels (DK) Eine leichtverletzte Frau und 3000 Euro Schaden sind das Resultat eines Unfalls bei Rohrenfels am Montagvormittag.

Die 40-Jährige aus Rohrenfels war gegen 10.45 Uhr auf einem Flurweg von Rohrenfels nach Stengelheim mit dem Traktor unterwegs, wie die Polizei am Dienstag mitteilt. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab und der Traktor kippte auf die rechte Seite. Bei dem Unfall wurde die Frau leicht verletzt und musste ins Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von 3000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

18.06.2019
Mit 1,66 Promille hinterm Steuer

Neuburg (DK) Mit 1,66 Promille intus ist ein 29-Jähriger in Neuburg am späten Montagabend so lange auf der Ingolstädter Straße mit dem Auto umhergefahren, bis Passanten die Polizei riefen.

Als die Polizisten den Mann gegen 22.45 Uhr kontrollierten, stellten sie fest, dass Rennertshofener betrunken war, wie die Polizei am Dienstag mitteilt. Ein Test ergab 1,66 Promille. Dem Mann wurde Blut abgenommen, der Führerschein ist sichergestellt.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

17.06.2019
Gegen Gartenmauer geprallt – und das Auto einfach zurückgelassen

Rohrenfels (DK) Nachdem ein Unbekannter in der Nacht auf Montag sein Auto gegen eine Gartenmauer gesetzt hatte, machte er sich aus dem Staub. Das Auto aber ließ er zurück.

Nach dem Ortsschild entdeckten die Beamten am Montag gegen 1.30 Uhr einen beschädigten Wagen, wie sie am Montag mitteilen. Der Fahrer war offenbar von der Straße abgekommen und gegen eine Gartenmauer geprallt. Der oder die Unbekannte ließ dann einfach das Auto zurück – und flüchtete. Den Halter hat die Polizei noch nicht gefunden. Der Ermittlungen laufen. Das Auto wurde abgeschleppt. Es entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Tel.-Nr. 08431/6711-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

17.06.2019
Randalierer beleidigt Polizisten

Burgheim (DK) Erst randalierte er in einem Biergarten und belästigte die Gäste, dann rannte er auf der Straße umher und ging Polizisten verbal an: Deshalb hat ein 27-Jähriger aus Burgheim die Nacht im Haftraum verbracht.

Gegen 17 Uhr wurde der Mann aus Polen am Sonntag in einem Biergarten ausfällig, wie die Polizei am Montag mitteilt. Dort beleidigte er auch Gäste, weshalb er ein Hausverbot bekam. Danach rannte er auf die Fahrbahn und behinderte den Verkehr. Da der Mann betrunken war, nahm die Polizei den Herren in Gewahrsam. Dabei beledigte er die Beamten. Einen Alkoholtest verweigerte er. Er musste in einem Haftraum ausnüchtern. Ihn erwartet ein Verfahren wegen Beleidigung.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

16.06.2019
Mit zwei Promille auf dem Fahrrad Unfall verursacht

Neuburg (DK) Mit zwei Promille intus hat ein Fahrradfahrer am Samstag in Neuburg einen anderen Fahrradfahrer umgefahren.

Der 25-Jährige aus Burgheim war gegen 10.51 Uhr auf dem Radweg an der Augsburger Straße stadteinwärts unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilt. Ihm kam ein 61-Jähriger aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen auf dem Fahrrad entgegen. Der 25-Jährige fuhr den 61-Jährigen von Rad, sodass der sich leicht verletzte. Die Ursache war schnell klar: Ein Test bei dem Unfallverursacher ergab zwei Promille.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

16.06.2019
Küche in Flammen: Zwei Verletzte bei Brand

Rain am Lech (DK) Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Rain am Lech am Samstagnachmittag sind zwei Menschen verletzt worden.

Gegen 16.50 Uhr wurde ein Notruf abgesetzt, weil es im Erdgeschoss des Hauses stark qualmte, wie die Polizei am Sonntag mitteilt. Bis die Feuerwehr vor Ort war, stand die komplette Küche in Vollbrand. Ein Bewohner des Hauses hatte mit einem Nachbar noch versucht, den Brand selbst zu löschen. Beide erlitten eine Rauchvergiftung. Die Feuerwehr Rain rückte mit etwa 30 Mann an und konnte das Feuer löschen. Die beiden verletzten Männer im Alter von 39 und 54 Jahren wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Der Schaden beläuft sich auf etwa 40 000 Euro.

Zur Klärung der Brandursache hat die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

13.06.2019
Fahrrad gestohlen

Ein bisher unbekannter Täter entwendete zwischen Montagvormittag und Dienstagnacht vor einem Wohnhaus an der Donauwörther Straße in Neuburg ein versperrt abgestelltes Fahrrad der Marke Bulls, Farbe grau/grün, im Wert von ca. 400 Euro. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefon (08431) 6711-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

12.06.2019
Unfall am Südpark

Ein auf dem Parkplatz am Südpark in Neuburg geparkter Ford wurde am Dienstag gegen 10.25 und 12.40 Uhr im Heckbereich angefahren und erheblich beschädigt. Es entstand laut Polizei ein Schaden von 3000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefon (08431) 6711-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

12.06.2019
Radfahrerin angefahren und geflüchtet

Eine 47-jährige Frau aus Neuburg fuhr am Dienstag gegen 6.45 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Franz-Hoffmann-Straße in Neuburg Richtung Münchner Straße. An der Einmündung der Berliner Straße wurde sie am Hinterrad von einem Auto angefahren.

Die Frau stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie begab sich selbst in ambulante Behandlung. Das Auto fuhr weiter und flüchtete von der Unfallstelle. Bei dem Fahrzeug handelte es sich laut Polizei um einen älteren roten Kleinwagen der Marke Ford mit Neuburger Kennzeichen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefon (08431) 6711-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

12.06.2019
Drei Menschen bei Unfall verletzt

Ein in der Adam-Brüderle-Straße in Neuburg geparkter PKW-Skoda wurde zwischen Sonntag, 9. Juni, und Montag, 10. Juni, am Heckbereich angefahren und beschädigt. Es entstand ein Schaden von rund 800 Euro, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (08431) 67 11-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

11.06.2019
Verkehrsunfall mit Unfallflucht

Ein in der Adam-Brüderle-Straße in Neuburg geparkter PKW-Skoda wurde zwischen Sonntag, 9. Juni, und Montag, 10. Juni, am Heckbereich angefahren und beschädigt. Es entstand ein Schaden von rund 800 Euro, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (08431) 67 11-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

10.06.2019
Fahrradfahrer gestürzt

Ein 61-jähriger Mann aus Ehekirchen fuhr am Montagabend mit einem E-Bike auf der Hauptstraße. In einer Linkskurve stürzte er alleinbeteiligt, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Da er keinen Fahrradhelm trug, zog er sich schwere Kopfverletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrrad entstand ein Schaden von rund 100 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

10.06.2019
Holzpaletten in Brand gesetzt

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht auf Montag gegen 04.15 Uhr in der Straße “Am Schwalbanger” in Neuburg mehrere Holzpaletten auf einem Parkplatz in Brand gesetzt. Die Feuerwehr Neuburg konnte den Brand zügig ablöschen. In unmittelbarer Tatortnähe konnte laut Polizei eine tatverdächtige Person festgestellt werden. Die Polizei Neuburg ermittelt wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch Brandlegung. Hinweise nimmt die Polizei Neuburg unter der Telefonnummer (0 84 31) 6 71 10 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

10.06.2019
Geparktes Auto angefahren

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat nach Angaben der Polizei zwischen Samstag, 22.30 Uhr, und Sonntag, 03.30 Uhr, ein geparktes Auto in der Luitpoldstraße in Neuburg angefahren. Eine 19-Jährige aus dem Landkreis Eichstätt parkte zur Tatzeit ihr Auto in Neuburg. Als die junge Frau zu ihrem Auto zurückkehrte, stellte sie einen Schaden in Höhe von 5000 Euro fest. Zeugenhinweise werden bei der Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnummer (0 84 31) 6 71 10 erbeten.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

09.06.2019
Versuchter Einbruch in Kiosk

Zwischen Freitagabend und Samstagmorgen versuchte ein unbekannter Täter den Kiosk am Freibad in Oberhausen aufzubrechen. Dem Täter gelang es ein Fenster zu öffnen, aus dem Kiosk wurde jedoch nichts entwendet, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

09.06.2019
Fahrlässige Körperverletzung durch Hundebiss

Der vermeintliche Besitzer des Hundes lief, ohne ein Wort mit dem Jungen zu sprechen, weiter, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Bislang ist nur bekannt, dass es sich um einen braunen Hund gehandelt hat. Hinweise nimmt die Polizei Neuburg unter der Telefonnummer (08431) 67 11-0 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

09.06.2019
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Der Geschädigte hatte seinen Skoda, Octavia in grau gegen 14 Uhr am Samstag auf dem Parkplatz des Supermarktes Norma in Neuburg geparkt. Als er gegen 17 Uhr an sein Auto zurückkam, stellte er einen Schaden am linken Rücklicht und der Stoßstange hinten links fest, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Des Weiteren konnten rote Lackanhaftungen am geschädigten Pkw gesichert werden. Der Unfallverursacher hinterließ keine Nachricht und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizei Neuburg unter der Telefonnummer (08431) 67 11-0 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

09.06.2019
Räuberischer Diebstahl

Ein unbekannter Täter entwendete am Samstagnachmittag aus einem Supermarkt in Neuburg Waren im Gesamtwert von 14 Euro. Dies konnte eine Mitarbeiterin beobachten, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Als sie den Täter ansprach, flüchtete dieser fußläufig. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall, verfolgte den Dieb und konnte diesen fassen. Der unbekannte Mann befreite sich und flüchtete weiter. Der Ladendieb konnte als männliche Person, etwa 25 Jahre alt, ungefähr 175 Zentimeter groß und kräftig gebaut, beschrieben werden. Hinweise nimmt die Polizei Neuburg unter der Telefonnummer (08431) 67 11-0 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

09.06.2019
Gefährliche Körperverletzung mittels Messer

Ein 22-jähriger Mann aus Karlskron und ein 24-jähriger Mann gerieten Sonntagmorgen in Rohrenfels in Streit. Im Verlauf des Streites attackierten sich beide Beteiligte jeweils mit einem Messer, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Bis zum Eintreffen der Streife hatte sich der 22-jährige vom Tatort entfernt. Der 24-Jährige, welcher ohne festen Wohnsitz ist, wurde durch den Messerangriff an der Hand verletzt.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

09.06.2019
Diskogast schlägt Mann

Um die dortige Tanzfläche verlassen zu können, musste er einen Mann leicht zur Seite schieben, da dieser auf ein Antippen nicht reagierte, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Der unbekannte Mann schlug daraufhin dem 24-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Der Geschädigte erlitt durch den Schlag einen Nasenbeinbruch. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnummer (08431) 67 11-0 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

07.06.2019
Versuchter Einbruch in Fahrkartenautomat

Im Zeitraum von Donnerstag, 6. Juni, 22.38 Uhr bis Freitag, 7. Juni, 1 Uhr wurde versucht, den Fahrkartenautomat an der Bahnhaltestelle Genderkingen aufzubrechen. Hierzu wurden mehrere Löcher in das Gerät gebohrt, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Zusätzlich wurde der Stromkreislauf der dort befindlichen Straßenlaternen manipuliert, sodass es zur Tatzeit dunkel gewesen sein dürfte. Obwohl die bisher unbekannten Täter offensichtlich nichts erbeuteten, entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (09090) 70 07-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

07.06.2019
Autofahrer missachtet Vorfahrt

Ein 44-jähriger Mann aus Neuburg wollte am Donnerstagmorgen mit einem PKW von der Verbindungsstraße aus Richtung Hardt kommend, bei Neustetten in die Staatsstraße einfahren. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 34-jährigen Mannes aus Oberhausen, der mit einem PKW auf der Staatsstraße in Richtung Stengelheim fuhr, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei dem Unfall erlitt der Mann aus Neuburg leichte Verletzungen. Es entstand ein Schaden von rund 8 000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

07.06.2019
Verkehrsunfall mit Unfallflucht

Ein PKW-Ford parkte am Mittwoch, 5. Juni, von 17 Uhr bis 19 Uhr am rechten Fahrbahnrand im Kellererweg in Neuburg. Anschließend wurde der PKW in einer Grundstückseinfahrt Am Anger bis Donnerstag, 6. Juni, 12 Uhr, abgestellt, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. An einem der Abstellorte wurde der PKW an der linken hinteren Fahrzeugseite angefahren und beschädigt. Es entstand ein Schaden von rund 400 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (08431) 67 11-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier


Weitere Meldungen für die Landkreise Ingolstadt, Schrobenhausen, Pfaffenhofen, Eichstätt, Kelheim, Geisenfeld, Beilngries, Hilpoltstein und Mainburg sind hier zu finden: Polizeimeldungen Donau Kurier.

Wichtiger Hinweis: Auf dieser Seite stellen wir in Kooperation mit dem Donau Kurier die Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Neuburg zur Verfügung. Diese werden ungeprüft von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernehmen wir keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Dienststelle:

Polizeiinspektion Neuburg
Bahnhofstraße 108
86633 Neuburg a.d.Donau

Telefon: 08431/6711-0
Fax: 08431/6711-19

Check Also

Kinopalast Neuburg – Programm der Woche

Kinopalast Neuburg – das Programm Jede Woche stellen wir Euch das aktuelle Programm …