Aktuelle Polizeimeldungen PI Neuburg

Auf dieser Seite stellen wir die Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Neuburg zur Verfügung. Diese werden ungeprüft in Kooperation mit dem Donau Kurier veröffentlicht. Für die Inhalte übernehmen wir keinerlei Verantwortung.

Dieser Artikel wird laufend aktualisiert!

Wir weisen auf neue Inhalte regelmäßig über unsere Facebook-Seite hin:
https://www.facebook.com/neuburgeventsde

 

15.02.2020
Betrug durch “Fakeshop”

Ein 58-jähriger Neuburger wurde im Internet auf das Angebot einer Firma Binorino aufmerksam und bestellte am Mittwoch, dem 15.1.2020, einen Kaffeevollautomaten. Den Vollautomaten bezahlte er per Vorauskasse mit Überweisung, die Ware wurde jedoch nicht geliefert. Bei Recherchen im Internet stellte der Geschädigte dann fest, dass er offensichtlich auf einen Fakeshop hereingefallen war.
Der Schaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

15.02.2020
Internetbetrug

Der 52-jährige Geschädigte hatte am elften November auf Ebay-Kleinanzeigen eine Gitarre gekauft und auch bezahlt. Die Gitarre erhielt er jedoch nicht.
Der Schaden beläuft sich auf 390 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

15.02.2020
Körperverletzung

In einem Mehrfamilienhaus in der Hauptstraße von Oberhausen kam es am Freitagabend, gegen 20.15 Uhr, zu einem Streit zwischen mehreren, dort wohnenden, Frauen. Im Verlauf des lautstarken Streites kam es dann auch zu wechselseitigen Körperverletzungen zwischen drei Beteiligten. Sie wurden alle nur leicht verletzt.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

15.02.2020
Trunkenheit am Steuer

In der Nacht auf Samstag, gegen 3.12 Uhr, wurde ein 38-jähriger Autofahrer in der Heugasse in Neuburg einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 0,9 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen den Fahrer wird eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige erstellt.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

15.02.2020
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Am vergangenen Dienstag, gegen 17.45 Uhr, fuhren die beiden beteligten Fahrzeuge auf der Grünauer Straße in Neuburg stadteinwärts. Nach bisherigem Erkenntnisstand fuhr das hintere Fahrzeug während der Fahrt auf das voraussfahrende Fahrzeug auf. Die Fahrzeugführerin entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Da es bezüglich des genauen Unfallherganges noch Unstimmigkeiten gibt, werden Zeugen des Unfalles gebeten, sich bei der Polizei in Neuburg zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

14.02.2020
Audi Q3 angefahren

Am Donnerstag zwischen 10.10 Uhr und 12.00 Uhr wurde in Neuburg in der Amalienstraße auf Höhe Hausnummer 59 ein geparkter schwarzer Audi Q3 beschädigt. An dem Fahrzeug waren an der Beifahrertüre rote Lackspuren erkennbar, es entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Der Verursacher hat sich bisher nicht gemeldet. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (08431) 67 11 0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

14.02.2020
20-Jährige überschlägt sich mit Auto in Acker

Rennertshofen – Zu einem Unfall mit einer verletzten Person kam es am Donnerstagnachmittag.

Eine 20-jährige Frau fuhr kurz vor 16.30 Uhr mit ihrem Pkw von Rennertshofen kommend auf der Staatsstraße 2214 in Richtung Rohrbach. In einer Rechtskurve geriet sie laut Polizeibericht ins Bankett, der Pkw kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich in einem Acker. Die 20-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden beträgt etwa 7500 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

13.02.2020
Stauende übersehen – 10.000 Euro Schaden und eine Verletzte

Bergheim – Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und 10.000 Euro Schaden kam es am Mittwochmorgen auf der Staatsstraße 2043 bei Bergheim.

Eine 62-jährige Frau fuhr gegen 06.50 Uhr mit ihrem Pkw von der Staustufe kommend in Richtung Bergheim. Vor der Einfahrt in den Kreisverkehr kam es verkehrsbedingt zu einem Stau. Die 62-Jährige bemerkte das Stauende laut Polizeibericht zu spät und fuhr auf den Pkw eines 31-jährigen Schrobenhauseners auf. Dessen Pkw wurde durch den Aufprall auf den vor ihm stehenden VW Passat einer 47-jährigen Frau geschoben. Die Fahrzeuge der Unfallverursacherin und des 31-jährigen Mannes wurden bei dem Zusammenstoß so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Absicherung der Unfallstelle übernahm die Feuerwehr Bergheim. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro, die 62-Jährige kam mit leichten Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

12.02.2020
Außenspiegel angefahren

Neuburg – Zwischen Freitag, 7. Februar, und Dienstag, 11. Februar, wurde ein am Fahrbahnrand im Schlößchenweg in Neuburg geparkter Opel am linken Außenspiegel angefahren und beschädigt.

Es entstand ein Schaden von etwa 200 Euro, wie die Polizei am Mittwoch mitteilt. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Tel.-Nr. 08431/6711-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

12.02.2020
Zweimal aufgefahren – und dann weggefahren

Neuburg – Gleich zweimal ist eine 59-Jährige mit ihrem Wagen auf das Auto einer 20-Jährigen aufgefahren.

Die 20-jährige Frau aus Neuburg fuhr am Dienstag gegen 17.45 Uhr auf der Grünauer Straße einwärts, wie die Polizei am Mittwoch mitteilt. Ein nachfolgender Wagen fuhr offensichtlich zweimal auf ihr Auto auf. Beide Fahrzeuge hielten an. Als die 20-Jährige den Unfallverursacher, eine Frau, ansprach, setzte diese mit ihrem Auto zurück und fuhr von der Unfallstelle weg. Am Unfallort blieb aber das vordere Kennzeichen des Wagens zurück. Die Unfallverursacherin, eine 59-jährige Frau aus Neuburg, konnte von der Polizei an ihrer Wohnung angetroffen werden. Sie gab an, von einem Unfall nichts bemerkt zu haben. An ihrem Auto waren jedoch deutliche Unfallspuren sichtbar. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 4.000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

11.02.2020
Radfahrer beim Abbiegen übersehen

Ein 29-jähriger Mann aus Neuburg war am Montag gegen 13.50 Uhr mit seinem Fahrrad, von der Münchener Straße kommend, auf der Sudetenlandstraße in Richtung Gustav-von-Philipp-Straße unterwegs. Er fuhr am linken Fahrbahnrand. Zur gleichen Zeit wollte eine 59-jährige Neuburgerin mit ihrem Pkw von der Gustav-von-Philipp-Straße nach rechts in die Sudetenlandstraße einbiegen.
Dabei übersah die Frau den Radfahrer, bei dem Zusammenstoß wurde der 29-Jährige leicht am Fuß verletzt und später mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Neuburg gebracht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

09.02.2020
Mehrere Unfälle durch umgestürzte Bäume

Neuburg – Das Sturmtief „Sabine“ hat auch im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen für ein erhöhtes Einsatzaufkommen bei Feuerwehr und Polizei gesorgt. Wie die Polizeiinspektion Neuburg mitteilte, wurden insgesamt vier Unfälle mit umgestürzten Bäumen gemeldet. Es entstand ein hoher Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Laut Polizeibericht fuhr am frühen Montagmorgen gegen 3.40 Uhr ein 59-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der B16 von Neuburg in Richtung Ingolstadt. Auf Höhe Weichering lag ein großer Ast auf der Fahrbahn und der 59-Jährige erkannte das Hindernis zu spät und streifte mit der kompletten rechten Fahrzeugseite den Ast. Der Schaden an dem Pkw beläuft sich auf rund 8000 Euro, der Ast wurde von der Feuerwehr Weichering beseitigt. Eine 22-jährige Pkw-Fahrerin war ebenfalls am Montag um 6.25 Uhr auf der Staatsstraße 2046 von Berg im Gau kommend in Richtung Stengelheim unterwegs, als ein durch den Sturm entwurzelter Baum auf die Fahrbahn stürzte. Die junge Frau konnte nicht mehr ausweichen und fuhr frontal gegen den Baum. An dem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 8000 Euro, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Gleiches widerfuhr laut Angaben der Beamten kurz darauf einem 24-jährigen Mann aus dem Landkreis Eichstätt: Dieser befand sich gegen 6.30 Uhr mit seinem Pkw auf der Monheimer Straße in Richtung Neuburg, als auf Höhe Bittenbrunn direkt vor seinem Fahrzeug ein Baum auf die Straße kippte. Der 24-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, sein Wagen musste ebenfalls abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von rund 6000 Euro. Wenig später kollidierte eine 61-jährige Frau mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße 2050 um 6.40 Uhr zwischen Leidling und Sinning mit einem umgefallenen Baum. Der Schaden an dem Fahrzeug beträgt rund 5000 Euro. Die Staatsstraße zwischen Leidling und Sinning ist aufgrund der Räumungsarbeiten von der Feuerwehr immer noch gesperrt.

Ebenfalls gesperrt ist die Kreisstraße ND 8 zwischen Haselbach und Weidorf im Gemeindebereich Ehekirchen. Dort ist die Feuerwehr aufgrund umgestürzter Bäume und Telefonmasten seit 3.10 Uhr im Einsatz.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

09.02.2020
Auffahrunfall mit drei Leichtverletzten

Ein 33-Jähriger befuhr am Samstagmittag gegen 12.30 Uhr mit seiner 32-jährigen Beifahrerin die Elisenbrücke in Neuburg ortsauswärts. Hinter ihm befand sich ein 26-jähriger Fahrer mit seinem Wagen. Der 33-Jährige musste verkehrsbedingt auf Höhe des Hotels am Fluss anhalten. Der hinter ihm befindliche 26-Jährige fuhr auf den stehenden 33-Jährigen auf.

Alle drei Personen wurden leicht verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Bis zur Entfernung der beiden beschädigten Fahrzeuge durch den Abschleppdienst kam es aufgrund des erheblichen Verkehrsaufkommens zu Behinderungen. Die Verkehrsregelung wurde durch die anwesende Feuerwehr Ried durchgeführt.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

07.02.2020
Lkw-Fahrer übersieht Radfahrerin

Ein 42-jähriger Lkw-Fahrer wollte am Donnerstagmorgen mit einem Lkw mit Sattelauflieger vom Ochsengründlweg nach links in die Grünauer Straße in Neuburg einbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 57-jähirgen Mannes, der mit einem Fahrrad auf dem Radweg der Grünauer Straße einwärts fuhr. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrradfahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von etwa 200 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

07.02.2020
Lkw fährt auf Pkw auf

Eine 20-jährige Frau wollte am Donnerstagnachmittag mit einem PKW vom Zubringer am Nordpark auf die B 16 einfahren und musste verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 42-jähriger Mann erkannte dies zu spät und fuhr mit einem Lkw auf den Pkw der Frau auf. Bei dem Unfall erlitt die Frau leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von etwa 9.500 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

07.02.2020
Wieder Anrufe von Enkeltrickbetrügern

Am Donnerstag erhielten Senioren aus Neuburg, Rohrenfels, Königsmoos und Karlshuld Anrufe von angeblichen Enkeln die vorgaben, sich in einer finanziellen Notlage zu befinden und nun dringend Geld benötigen. Die Angerufenen erkannten jedoch die Betrugsmasche, beendeten die Gespräche und verständigten Polizei von den Vorfällen. Die Polizei ermittelt nun wegen den Betrugsversuchen. Da mit weiteren Anrufen gerechnet werden muss, wird vor dieser Betrugsmasche gewarnt.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

04.02.2020
Sturm hält Einsatzkräfte auf Trab

Neuburg – Aufgrund umgestürzter Bäume wurden am Dienstag zwischen 04.30 Uhr und 06.30 Uhr mehrere Pkw beschädigt. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Verletzt wurde nach bisherigen Kenntnisstand niemand.

Um 04.30 Uhr war ein 59-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2214 von Riedensheim in Richtung Bittenbrunn unterwegs, als er einen umgestürzten Baum zu spät erkannte und frontal dagegen fuhr. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden, der Schaden beträgt rund 3000 Euro. Der Baum wurde von der Feuerwehr von der Fahrbahn gezogen.
Ein 27-jähriger Ingolstädter fuhr mit einem Kleintransporter auf der Kreisstraße ND 11 von Bertoldsheim in Richtung Burgheim, als gegen 04.55 Uhr ein Baum am Straßenrand umstürzte und das Fahrzeugdach beschädigte. An dem Transporter entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro, der Baum wurde von der Feuerwehr Burgheim beseitigt.
Gegen 05.15 Uhr kollidierte eine Pkw-Fahrerin auf der Staatsstraße 2043 bei Nazibühl mit einem umgestürzten Baum. Die 48-Jährige konnte ihre Fahrt fortsetzen, der Baum wurde von der Feuerwehr Karlshuld entfernt.
In Rohrenfels wurde ein in der Sehensander Straße geparkter Pkw um 05.10 Uhr von einem durch den Sturm entwurzelten Baum beschädigt.
Darüberhinaus mussten die Feuerwehren in Königsmoos-Untermaxfeld und in Burgheim-Leidling Bäume von den Straßen entfernen, die Kreisstraße ND 26 wurde zwischen Oberhausen und Sinning aufgrund umgestürzter Bäume gesperrt.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

03.02.2020
Betrunken am Steuer

Ein 51-jähriger Mann aus dem Landkreis Pfaffenhofen ist laut Polizei am Sonntag gegen 21.25 Uhr mit seinem Pkw von einer Polizeistreife zu einer Verkehrskontrolle angehalten worden. Bei der Kontrolle konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,64 Promille. Den Mann erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein Monat Fahrverbot.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

03.02.2020
Klein-Lkw gestohlen

Im Zeitraum zwischen Samstag, 10 Uhr, und Sonntag, 12.30 Uhr, ist laut Polizei ein auf einem Parkplatz im Kreuter Burgwaldring abgestellter Klein-Lkw, Marke Renault, Typ Master, Farbe rot/weiß, mit polnischer Zulassung gestohlen worden. Das Fahrzeug hat einen Wert von 20.000 Euro. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefon (08431) 6711-0.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

02.02.2020
Randalierer über Nacht in Turnhalle eingesperrt

Mehrere unbekannte Täter haben sich in der Nacht auf Samstag in der Ostendturnhalle einsperren lassen. Sie befanden sich von Freitagabend, 22 Uhr bis Samstagmorgen um 10 Uhr in der Turnhalle und beschädigten in diesem Zeitraum mehrere Türen. Der entstandene Schaden beträgt rund 300 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Neuburger Polizei entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

02.02.2020
Fahrerflucht auf Supermarkt-Parkplatz

Am Freitagabend hat ein bislang unbekannter Täter, gegen 18 Uhr ein Auto, das auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Ingolstädter Straße geparkt war, angefahren. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Zeugen, die diesen Vorfall beobachten konnten, werden gebeten sich bei der Polizei in Neuburg zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier

02.02.2020
Fußgänger frontal erfasst

Neuburg (DK) Ein Fußgänger ist nach einem Unfall mit einem Auto in der Ostendstraße im Krankenhaus gelandet. Beide hatten zum Unfallzeitpunkt eine grüne Ampel.

Einen Fußgänger erfasste am Samstagabend ein 34-jähriger Autofahrer an der Kreuzung der Münchener Straße mit der Ostendstraße. Das Auto kam aus dem Ostend und wollte an der Kreuzung nach links in Richtung B16 abbiegen. Dabei übersah er den Fußgänger, welcher ebenfalls aus der Ostendstraße kam und die Kreuzung geradeaus überqueren wollte.
Beide hatten zum Unfallzeitpunkt eine grüne Ampel. Der Wagen erfasste den Fußgänger frontal, wodurch dieser zu Boden stürzte und sich verletzte. Der Fugänger wurde zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg/Donau Kurier


Weitere Meldungen für die Landkreise Ingolstadt, Schrobenhausen, Pfaffenhofen, Eichstätt, Kelheim, Geisenfeld, Beilngries, Hilpoltstein und Mainburg sind hier zu finden: Polizeimeldungen Donau Kurier.

Wichtiger Hinweis: Auf dieser Seite stellen wir in Kooperation mit dem Donau Kurier die Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Neuburg zur Verfügung. Diese werden ungeprüft von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernehmen wir keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Dienststelle:

Polizeiinspektion Neuburg
Bahnhofstraße 108
86633 Neuburg a.d.Donau

Telefon: 08431/6711-0
Fax: 08431/6711-19

Check Also

Glasflaschenverbot am Schrannenplatz

Glasflaschenverbot am Schrannenplatz Mehr Sicherheit am Weiberfasching-Abend Neuburg ist s…