Standbetreiber können sich bewerben

Weihnachtsmarkt am Schrannenplatz – wenige Plätze frei

Zum Ende des Sommers starten bei Stadt und Stadtmarketing die Detailplanungen für den Weihnachtsmarkt am Neuburger Schrannenplatz. Schon jetzt steht fest, dass der Traditionsmarkt im Herzen der Innenstadt wieder bestens mit Ständen bestückt sein wird. Für die letzten freien Plätze können sich interessierte Fieranten ab sofort bewerben.

Der Markt bietet auch heuer echte Publikumsmagneten wie die Sozialverlosung, das Marionettentheater oder den beliebten Freizeitspaß „Neuburger EisArena“. Neben den Planungen für die Eisfläche und das Bühnenprogramm wird mit Hochdruck an der Fierantensituation gearbeitet. Die Verantwortlichen möchten weiterhin mit bewährten Partnern zusammenarbeiten, aber auch auf neue Beschicker zugehen, die weihnachtliche oder kunsthandwerkliche Produkte anbieten. „Schon jetzt zeichnet sich ab, dass wir erneut einen attraktiven Markt bieten können“, freut sich Platz-Chefin Angelika Burghart.

Zwar haben schon einige neue Standbetreiber fest zugesagt, doch ergibt sich derzeit noch die ein oder andere Lücke. Gesucht werden deshalb Fieranten, die sich den Themen „Weihnachten“, „Kunsthandwerk“ oder „Geschenkartikel“ annehmen. Entsprechende Verkaufshütten können gestellt werden. Eine Zulassung ist durchgängig vom 29. November bis zum 23. Dezember oder auch nur für ein oder mehrere Wochenenden möglich. Bevorzugt werden Händler mit typisch traditionellem, weihnachtlichem Sortiment sowie Gewerbetreibende, die während des Marktes handwerkliche Tätigkeiten verrichten (z.B. Glasbläser, Töpfer). Nicht zuletzt können sich auch Vereine etwas einfallen lassen und sich an den Wochenenden attraktiv präsentieren.

Interessenten wenden sich bitte an:

Stadt Neuburg an der Donau
Frau Angelika Burghart
Amalienstr. 54
86633 Neuburg an der Donau
Tel.: 08431 / 55-321
angelika.burghart@neuburg-donau.de

Quelle: Stadt Neuburg an der Donau
Bild: Dominik Weiss

Check Also

Neue Ampel für mehr Sicherheit

Neue Ampel für mehr Sicherheit Fußgängerampel an der Donauwörther Straße Eine ganze Reihe …