Festlicher Musiksommer mit Werken von Johann Simon Mayr & seinen Zeitgenossen

Erstmalig stellt der Simon-Mayr-Chor in Eigenregie ein Festival mit Werken von Johann Simon Mayr (1763–1845) und seinen Zeitgenossen im Sommer 2018 auf die Beine.

Von der Mailänder Scala nach Neuburg und zurück

Anna-Doris Capitelli beim Simon-Mayr-Opernprojekt dabei

Die junge Mezzosopranistin Anna-Doris Capitelli singt sich in die Herzen des Publikums und auf die Bühne der Mailänder Scala.

Seit der Spielzeit 2017 ist Anna-Doris Capitelli Mitglied der renommierten Accademia
Teatro alla Scala in Mailand wo sie unter anderem mit Luciana D’Intino
studiert. Im September 2017 debütierte sie als Hänsel in Humperdincks
Oper Hänsel und Gretel am Teatro alla Scala in Mailand an dem sie
außerdem im April 2019 als Dryade in Ariadne auf Naxos zu hören sein
wird. Die mehrfach ausgezeichnete deutsch-italienische Mezzosopranistin
absolvierte 2016 ihren Bachelor Abschluss im Fach Gesang an der
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover in der Klasse von
Prof. Sabine Ritterbusch und begann 2017 ihr Masterstudium Oper, bei
Prof. Marina Sandel an der gleichnamigen Hochschule sowie in der Liedklasse von Prof. Jan Philip Schulze. Durch ihr breit gefächertes Repertoire trat sie bereits solistisch mit verschiedenen Orchestern und Ensembles auf nationaler sowie auch internationaler Ebene auf. Regelmäßige Liederabende deuten außerdem auf ihre besondere Leidenschaft für Kammermusik hin. Auch international (Brüssel, Paris, Südafrika) gestaltete sie bereits abendfüllende Liederprogramme. Wichtige Impulse bekam sie durch verschiedene Meisterkurse an denen sie teilnahm unter anderem bei Roberto Bellotti, Christiane Iven und Brigitte Fassbaender. 2014 gewann sie den zweiten Preis beim Maritim Wettbewerb. Seit 2013 ist sie Stipendiatin des Cusanuswerks, seit 2014 Stipendiatin von Live Music Now Hannover e.V. sowie der Anja-Fichte-Stiftung und der Edelhof-Stiftung sowie seit 2016 Stipendiatin der Walter und Charlotte Hamel-Stiftung. Zuletzt gewann sie 2016 den 2. Preis beim 45. Bundeswettbewerb Gesang an der Staatsoper Berlin und trat dort mit der Staats- kapelle unter der Leitung von Axel Kober auf. Erste Gastengagements führten sie ans Stadttheater Bremerhaven (2015), ans Theater Hagen (2016/2017), an die Staatsoper Braunschweig (2016/2017) sowie die Staatsoper Hannover (2017).

In Neuburg an der Donau ist Anna-Doris Capitelli zur Zeit beim großen Opernprojekt des Simon-Mayr-Chores dabei, das im Rahmen des Festlichen Musiksommers 2018 stattfindet.

Zweimal wird sie in Neuburg zu sehen sein:

Im Rahmen des Projekts Mayr für Kinder präsentiert der Verein Simon-Mayr-Chor & Ensemble e.V. am Sonntag, 19. August 2018 um 15 Uhr im Kongregationssaal Neuburg/Donau eine kurzweilige Oper für Kinder ab sechs Jahren mit dem Titel PRINZESSIN IN GEFAHR oder DIE VERBRECHERJAGD. Eintrittskarten zum Preis von 5,- Euro pro Person sind an der Tageskasse ab 14 Uhr vor dem Kongregationssaal erhältlich.

Kindgerecht wird anhand von Ausschnitten aus der Oper ELENA E COSTANTINO von Johann Simon Mayr erklärt, was eine Oper ausmacht. So werden die jungen Besucher gewiss auf diese Musikgattung neugierig.

Bei der ca. einstündigen Kinderaufführung sind selbstverständlich auch interessierte Erwachsene herzlich willkommen und können einen ersten Eindruck in Mayrs Opernwelt gewinnen beziehungsweise lernen die Geschichte von Prinzessin Elena und ihrem Mann Costantino eine Woche vor der großen konzertanten Opernaufführung am Sonntag, 26. August 2018, kennen.

Kinder unter 14 Jahren können nur in Begleitung einer Aufsichtsperson teilnehmen.

Erzählt wird die spannenden Geschichte von Constantino, der eines Mordes (den er natürlich nicht begangen hat) beschuldigt wird. Er muss zusammen mit seiner Frau und seinem kleinen Sohn fliehen. Constantino und seine Ehefrau, Prinzessin Elena, müssen sich trennen und der Sohn wird bei einem reichen Gutshof „ausgesetzt“. Nach zwei Jahre treffen alle wieder aufeinander. Wird die spannende Geschichte gut ausgehen?

Es musizieren viele namhafte und international bekannte Vokalsolisten und Mitglieder des Ensembles CONCERTO DE BASSUS, die Moderation und Konzeption liegt in den Händen von Andreas Mattersberger und Michaela Mirlach-Geyer, Gesamtleitung Franz Hauk.

Eine Woche später am Sonntag, 26. August 2018, ist sie dann um 19 Uhr bei der halbszenischen Aufführung der Oper ELENA von Johann Simon Mayr im Kongregationssaal Neuburg eine von insgesamt zehn bekannten Vocalsolisten. Neben ihr stehen der international gefragt Tenor Markus Schäfer, der Echopreisträger Daniel Ochoa oder die Sopranistin Julia Sophie Wagner auf der Bühne. Das Orchester Concerto de Bassus mit ihrer Konzertmeisterin, Theona Gubba-Chkheidze, musiziert auf authentischen Instrumenten. Der Simon-Mayr-Chor wird unterstützt mit Mitgliedern des Männerchores der Bayerischen Staatsoper München. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Franz Hauk.

Eintrittskarten (22,- bis 28,- Euro) sind an der Abendkasse ab 18:00 Uhr erhältlich. Bereits vorab sind Karten mit festen Sitzplätzen zuzüglich Vorverkaufsgebühr unter www.mayr-sommer.de oder bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen (Konzerttitel: „Star von morgen“) wie der Tourist-Information am Hauptbahnhof Ingolstadt, dem Ticket-Service im Westpark oder allen Donaukurier Geschäftsstellen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mayr-sommer.de

Fotograph Capitelli: Fotograf ©JoTitze

Check Also

Standbetreiber für Weihnachtsmarkt gesucht

Standbetreiber für Weihnachtsmarkt gesucht Schrannenplatz – 28. November bis 8. Deze…